Thoughts
Schreibe einen Kommentar

Wochenendklicks: Übers auf der Stelle treten, über jordanische Pläne und ordentlich Stijl

Selten habe ich mich in einem Stock-Bild so wiedergefunden wie in diesem. Ich trete gerade etwas auf der Stelle, was ein Grund dafür ist dass hier in den letzten zwei Wochen nicht allzu viel passiert ist; ich warte auf Fortschritt von außen, ohne den ich gefühlt nicht weitermachen kann – und ja, ich spreche ein bisschen in Rätseln, aber seid euch sicher: Alles ist fertig, es muss nur noch gemacht werden.

Wochenendklicks

Bis es soweit ist tanke ich grade Energie und ein bisschen Sonne in San Francisco und hinterlasse euch ein paar Wochenendklicks:

  • Schon mehrfach bin ich in den letzten Wochen auf Fanny’s Blog Play Like a Girl aufmerksam gemacht worden. Sie zeigt dort nicht nur ihre Outfits und verrät gute Adressen in Paris, sondern nahm ihre Leser zuletzt auch mit nach Jordanien, nach Petra. Und damit werden meine Pläne, bald endlich mal einen Tag frei in Amman zu requesten, immer konkreter!
  • Das Thema Sterbehilfe ist eins der wenigen, bei denen ich sehr sehr unsicher bin. Der Artikel The Big Sleep von Julia Medew wirft einen neuen Blickwinkel auf die Sache: Die drei Shaw-Schwestern begleiten ihre Eltern auf dem Weg zum selbst gewählten Tod, und der Text ist so liebevoll, so humorvoll und gleichzeitig so nachdenklich geschrieben, dass man nur Gänsehaut bekommen kann. Und danach vielleicht ein bisschen anders über das Thema denkt.
  • Gänsehaut habe ich auch bei diesem Artikel, oder viel eher diesen Bildern bekommen: Steph von I am a Foodblog war auf Island und hat dort die Ringstraße abgefahren – und großartige Fotos gemacht. Jetzt will ich sofort wieder hin!
  • Ich habe einen kleinen Spleen, wenn es um Kosmetika geht: Ich kann nur ganz schlecht wegwerfen! Seit Wochen benutze ich deshalb zum Beispiel immer äußerst großzügig eine Creme, deren Wirkung ich zwar mag, deren Geruch ich aber absolut ätzend finde – nur, weil ich sie nicht wegwerfen kann. Hat natürlich auch etwas mit deren Preis zu tun. Um so was zu entgehen und auch andernorts zu sparen und zu tricksen hat Hanna 8 Beauty-Tricks zum Sparen und Freuen gesammelt.
  • Nächstes Wochenende steht in Mainz wieder der Stijl Designmarkt auf dem Programm – ich war letzten Sommer das letzte Mal da und kann es immer wieder nur empfehlen, hier vorbeizuschauen!

Stijl Mainz TItle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.