Music & Tunes, Thoughts
Schreibe einen Kommentar

Verspätete Wochenendklicks, The Fault In Our Stars und betrunkene Models

I fell in love the way you fall asleep: slowly, and then all at once. Diesen Satz hat vermutlich jeder tumblr- und Pinterest-Nutzer im Lauf der letzten Monate schon mal gelesen. Ich habe meinen kompletten Sonntagnachmittag mit John Green’s The Fault In Our Stars verbracht und finde den Hype um dieses Buch ziemlich gerechtfertigt. Vielleicht lag es auch an der warmen Oktobersonne in meinem Nacken und an der gemütlichen Stimmung nach einem wunderbar vollgepackten und schnapsgetränkten Wochenende, aber als ich da so auf meinem Balkon saß konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Jetzt freue ich mich darauf, die Verfilmung von Josh Boone anzusehen, und kann das Buch nur jedem ans Herz legen – ich hatte die 313 Seiten in wenigen Stunden durch. (Wer lieber auf Deutsch liest: Das Schicksal ist ein mieser Verräter.)

10735374_737563482963898_909122666_n

Und hier jetzt noch meine (etwas verspäteten) Wochenendklicks:

  • Apropos schnapsgetränkt – der neue tumblr für die Lachfaltenbildung: Drunk J Crew.

tumblr_ndhyetOnhQ1u1vp1qo1_1280

  • Apropos Sonne: Meine liebe Livia war kürzlich mal wieder in Albanien unterwegs – und hat in mir die akute Lust geweckt, dieses Land und dessen Art von Alpenglühen zu entdecken. Oder generell mal wieder in die Berge zu fahren. Wer kommt mit?
  • Apropos wegfahren: Eva war in New Orleans und hat mit ganz einfachen Worten die Stimmung dort eingefangen, an einem Tag im April, im Jahr 9 nach dem Sturm.
  • Apropos Stimmung: Wie es sich manchmal anfühlt, wenn einen die Emotionen überrennen und man das einfach geschehen lässt, lassen kann, sogar genießt, das hat Lisa nach einem Future Islands Konzert aufgeschrieben.

Und vor dir liegt das große Versprechen, die noch größere Erleichterung darüber, dass auf dir noch immer keine Hornhaut wächst, dass du immer noch weißt, wie man losgeht, jetzt aber auch, wie man inne hält, wofür es sich lohnt, wofür sich wirklich alles lohnt, wer du im Kern bist und dass das okay ist, nichts war umsonst und noch immer liegt frei, was freiliegen und erreichbar sein soll, die Wunden sind sauber, it just takes time.

  • Und apropos Konzert: Mine ist dann jetzt auf Tour. Ich freue sehr mich auf den Donnerstag in meiner alten Heimat, ihr könnt sie diese Woche aber zum Beispiel auch in Hannover, Frankfurt, bald in Mannheim, Stuttgart und vielen anderen deutschen Städten sehen. Hin da!

10593177_758618517532681_2170274131538728262_n

Und jetzt eine großartige Woche für euch. Nehmt möglichst viel von der Sonnenenergie des Wochenendes mit – und nicht vergessen, zu tanzen!

0 Kommentare

  1. Pingback: Wochenendklicks mit 365 Docobites, wunderschönen Travel Guides von Herb Lester und studierenden Müttern | Flecken, helle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.