Food
Schreibe einen Kommentar

What to eat: Aprikosen-Whiskey-Tarte

lisatarte2

Dass ich gutes Essen liebe ist jedem klar, der mich näher kennt (oder mir auch nur bei instagram folgt). Ich meide Supermärkte wie Lidl & Co, versuche mein Obst und Gemüse immer auf dem Markt oder beim regionalen Biohändler um die Ecke zu kaufen und backe mein Brot, wenn es zeitlich hinhaut, am liebsten selbst. Und beim Thema backen sind wir jetzt auch schon ganz richtig.

Letzte Woche haben Mia und ich nämlich eine der leckersten Tartes gebacken, die mir bis jetzt so untergekommen ist: Aprikosen-Whiskey-Tarte. Ehrlich herrlich. Genau die richtige Mischung aus süß und sauer, verfeinert mit Honigwhiskey und Vanillecreme. Gut, dass wir uns für eine so große Form entschieden hatten, denn bis zum Feierabend war die Hälfte der Tarte weg.

Gemacht ist das Ganze eigentlich ganz einfach, ich habe dafür nur ein klassisches Tarte-Rezept etwas aufgepimpt – das Rezept zum Nachbacken und mehr Bilder findet ihr beim Foodporn-Händler meines Vertrauens, Pomme des Garcons.

lisatarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.