Fashion
Schreibe einen Kommentar

We had joy, we had fun, we had seasons in the sun… Und Espadrilles. Und viel im Handgepäck.

Sommer Essentials

Kaum hat man den Urlaub angekündigt, schon ist er auch schon wieder vorbei. Stimmt natürlich nicht, fühlt sich aber so an. Ich habe wahnsinnig schöne Tage gehabt in den letzten zwei Wochen, und ihr könnt euch schon mal auf ein paar weitere Posts über meine Trips in die Schweiz und nach Teneriffa freuen. Dieses Wochenende habe ich jetzt noch in meiner Herz-Stadt Mainz verbracht, was den Urlaub wunderbar rund gemacht hat. Sonne und Eis, ein Trip zu meinem Lieblings-Interior-Laden am Rhein, Kino, Bier, Wein und beste Gesellschaft. Und mit ein paar schönen Sachen im Gepäck.

Am Samstag war irgendwas los in Mainz, jedenfalls standen in der Augustinergasse vor vielen Läden Sale-Tische. Neben einem tollen Sommerpulli von Rockamora für n kleinen Zwanni freute ich mich besonders über die “Original-Espadrilles” von Espadrij. So sehr, um genau zu sein, dass ich sie gleich in Pink und in Weiß einpackte – für fünfzehn Euro das Paar!

Avene Sonnenstick

Absolut unverzichtbar ist mindestens von Mai bis September der Sonnenstick von Avène. Mit SPF 50 schützt der Nase, Stirn & Co vor der Sonne – ohne schmierige Hände oder nerviges Glänzen. Der ist wirklich Dauergast in meiner Handtasche, sieht man ihm ja auch an. Und er hält ewig!

Endlich habe ich es mal wieder zu den Öffnungszeiten von Fuchs und Bente in die Gaustraße geschafft! Den Mainz is always a good idea-Print will ich nämlich schon seit Ewigkeiten haben, er wird eingerahmt und übers Bett gehängt, denn dieser Satz ist so wahr wie kaum was anderes. Ich warte sehnsüchtigst auf eine Poster-Version, liebe Bente und liebe Franziska!

Mainz is always a good idea

Auf Teneriffa habe ich im Vorbeigehen einen hübschen kleinen Laden entdeckt, über den ich bald noch ein bisschen mehr schreibe. Was ich mitgenommen habe, könnt ihr aber schon sehen: Eine Shorts, Oma würde es Hosenrock nennen, von Compañia Fantastica, die mit “So 70s, but in a good way!” kommentiert wurde und definitiv zur Sommeruniform wird. Zugegeben, in Mainz war es dann doch noch etwas frisch dafür. Aber das wird, Leute!

Compania Fantastica

Das alles, plus Sonnenbrille, Wasserflasche und einem guten Buch, wurde in der (jaja, etwas zerknitterten, ich weiß) Merchandise-Tasche von Mine durch die Gegend getragen, die eine dieser kleinen Aufmerksamkeiten war, die mich nachhaltig zum Grinsen bringen – und deshalb meiner anhaltenden Jutebeutel-Verweigerung ein Ende gesetzt hat.

Und all das wird auch jetzt wieder eingepackt. Denn was gibt es besseres, als wenn die erste Arbeitswoche nach dem Urlaub erstmal mit einem Work-Trip an den Gardasee beginnt?!

0 Kommentare

  1. Pingback: Endlich wieder Stijl: Helle Flecken auf der Mainzer Designmesse | Flecken, helle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.