Thoughts & Things
Schreibe einen Kommentar

Weihnachtliche Verlosung: Bildbände mit Fernweh-Potenzial von vagabond books

Achtung Achtung, hier kommt die obligatorische Weihnachts-Panik! Oder? Nein, eigentlich nicht. Eigentlich das Gegenteil davon. Denn bei mir ist das mit den Weihnachtsgeschenken in trockenen Tüchern (teilweise). Ich habe euch ja schon letzte Woche erzählt, wie viel Lust auf Marrakesch mir dieser neue Bildband in meinem Regal gemacht hat. Mit einer Wolldecke und einem heißen Kaffee habe ich mich auf der Couch eingegraben, bedächtig Seite für Seite umgeblättert und mich ganz weit weggeträumt, dahin, wo die Wärme in meinem Bauch nicht vom schwarzen Gold stammt, sondern von Marokkanischer Minze. Und wusste: Genau dieses Gefühl möchte ich auch meinen Lieben schenken.

Eure Reaktionen darauf haben mich sehr gefreut – und umso mehr freue ich mich jetzt, euch verkünden zu können, dass ich zwei von euch die Weihnachtspanik auch abnehme. Oder, wenn ihr schon alle Geschenke beisammen habt, einfach euch selbst beschenke.

Gewinne einen von zwei vagabond books Bildbänden nach Wahl

Richtig gelesen! Weil mir die Bildbände tatsächlich so gut gefallen hat mir vagabond books angeboten, zwei davon an meine Leser zu verlosen. Meine persönlichen Favoriten sind Marrakesch und Venedig, es stehen aber auch Lissabon, Rom, Istanbul, Barcelona und Paris zur Wahl. Sieben spannende und fotogene Metropolen, die Fotograf Bernd Rücker bestens in Szene gesetzt hat.

Um zu gewinnen, schreibt mir einfach bis zum 15. Dezember um 12 Uhr in die Kommentare, welchen Bildband ihr gerne gewinnen würdet. Und vergesst nicht, eine gültige Emailadresse zu hinterlassen, damit ich euch im Fall der Fälle erreichen kann! Wir versuchen dann, euch die Bildbände sobald wie möglich zukommen zu lassen – im Idealfall so, dass sie pünktlich an Heiligabend unter dem Baum liegen.

Besonders gut an den Bildbänden gefällt mir übrigens, dass zwischen all den fabelhaften Aufnahmen auch kleine Geschichten versteckt sind. Leise Erzählungen, die von Reisenden handelt, deren Leben sich durch den Aufenthalt in der jeweiligen Stadt nachhaltig verändert. Kleine Momente, die typisch sind für diese Stadt, wie die Geschichte von Robert und Emilio, anhand derer uns aufgezeigt wird wie der Tourismus in Venedig von den Einheimischen wahrgenommen wird.

Die Bildbände von vagabond books sind in vier Sprachen erhältlich. Sie kommen als Hardcover in metallic-farbenem Umschlag mit Stanzung und sind 325×300 mm groß. Und ganz schön schwer, kann ich euch sagen! Einen kleinen Einblick in den Bildband über Marrakesch bekommt ihr auch in diesem Video:

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=oQ8beFLqUmg]

Gänsehaut, oder? Und genau die könnt ihr bald auch auf dem Schoß liegen haben. Ihr müsst mir nur sagen, wohin es gedanklich für euch gehen soll. Ich mache es mir jetzt wieder auf der Couch gemütlich, schlürfe an meinem Kaffee und wünsche mich nach Marokko.

vagabond_books_18_korr

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.