Travel & Wanderlust
Schreibe einen Kommentar

Traveling: Vancouver

10

Dass Vancouver mein Lieblingslayover ist und ich versuche, alle paar Monate wieder dort zu landen, ist altbekannt. Umso schöner, wenn sich der Job mit Wiedersehensfreude paart: Auswanderer, Urlauber und Ski Bums versammeln sich in B.C., und auch dieses Wochenende kam das Sozialleben nicht zu kurz.  Aber natürlich wurde nicht nur gefeiert und geklönt, sondern auch die Stadt mit allen Sinnen genossen.

11

Zum Abendessen gehe ich gerne nach Yaletown – hübsche, grüne Straßenzüge, angenehme Menschen, ein bisschen posh vielleicht hier und da. Aber sehr angenehm.

3

Wir sind diesmal im Milestones gelandet, einer Art kanadischer Grill-Kette mit wirklich leckerem Essen. Für uns gab es den California Spring Salad (Goat cheese, fresh sliced strawberries, red onion, spicy glazed pecans, house-made honey mustard vinaigrette with grilled chicken breast – do I need to say more?) und, für den größeren Appetit, Butternut Squash Ravioli. Omnomnom!

5

Zum Frühstück lande ich immer wieder im Templeton auf der Granville Street. Der Klassiker sind hier die Pancakes, diesmal staunten wir aber nicht schlecht über den Blueberry Brie Bagel.

2

Die Beeren-Brie-Kombi hat sich übrigens ein bisschen durch das Wochenende gezogen: Auch am Sonntag im Brioche in Gastown wurde eine entsprechende French Toast-Variante genossen. Unbedingt nachmachen!

6

Zu einem gelungenen Samstag in Vancouver gehört für den geneigten Tourist oder Besserverdiener natürlich auch eine Stunde auf Granville Island, um im Public Market zu essen oder Mitbringsel zu kaufen.

4

Geniale Idee: Die abgepackten Nudelsuppen und Trockengerichte.

7

Direkt nebenan: Maple Syrup in allen erdenklichen Varianten.

8

Und auch sonst gibt es alles, was das Hipster-Herz begehrt.

Natürlich wäre ich nicht ich, wenn ich zwischen all das Stadt-Genießen und Bauch-Vollschlagen nicht noch ein bisschen Shop-Hopping gequetscht hätte – aber dazu morgen mehr.

1

Übrigens: Auf uberding findet man auch meinen kleinen Guide für einen Tag in Vancouver.

0 Kommentare

  1. Pingback: Sie nennen es Parka Love: Aritzia kann meine Gedanken lesen | Flecken, helle

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.