Travel & Wanderlust
Schreibe einen Kommentar

Traveling: Tallinn

Ich hatte hier schon angerissen, wie positiv mich Tallinn überrascht hat. Das geht natürlich über meine Vorliebe für gemütliche, liebevoll geführte Hotels hinaus. Auch die Stadt selbst – beziehungsweise der kleine Teil, den ich bisher von ihr gesehen habe – hat mir wahnsinnig gut gefallen.

abUnser Hotel liegt mitten in Tallinns Altstadt. Als wir spätabends mit dem Flughafen-Taxi durch die engen Gassen fuhren war ich froh, nicht alleine unterwegs zu sein – sonst hätte ich wahrscheinlich an jeder Ecke damit gerechnet, überfallen zu werden. Absoluter Schwachsinn, wenn man ausgeschlafen und mit ordentlich Hunger am nächsten  Morgen eben jene Gassen in strahlendem Sonnenschein betritt, denn was nachts noch wie eine dunkle Ecke wirkte ist tagsüber ein uriges Gemäuer.

c d

Besonders schön (wenn auch sehr touristisch): Rund um den  Rathausplatz (siehe oben) herrschte ein wildes Treiben im Mittelalter-Stil. Ich bin immer noch nicht ganz sicher ob das jetzt am – nur wenige Tage zurückliegenden – Unabhängigkeitstag liegt oder zum Standard-Programm in der Altstadt gehört. Hübsch anzusehen war es allemal.

h i jk

Urig, gemütlich, herzlich – und wunderschön. So würde ich die Altstadt beschreiben. Für einen ausgedehnten Spaziergang durch den Rest der Stadt hat die Zeit leider nicht gereicht, aber für ein Reinschnuppern in alle möglichen Ecken.

g

Jetzt kann man natürlich mal wieder vom Wetter anfangen und sagen, dass ich nur so begeistert bin weil mich die windstillen, sonnigen 20 Grad beim Verlassen des Hotels so geplättet haben, dass ich erstmal auf der Stelle umkehrte und mich nochmal umzog. Allerdings: Ich kann mir keinen gemütlicheren verschneiten Winternachmittag vorstellen als in Tallinn. Wer probierts mit mir aus?!

e

Übrigens: Tallinn liegt keine hundert Kilometer von Helsinki entfernt und direkt an der Ostsee – wer also ohnehin einen Trip in diese Richtung geplant hat sollte sich überlegen, noch zwei drei Tage ranzuhängen!

0 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.