Alle Artikel mit dem Schlagwort: Video

Wochenendklicks: Einsame Heldinnen, eine verlassene Stadt und trotzdem große Weihnachtsgefühle

Ich kann es kaum glauben, aber morgen ist der dritte Advent. Obwohl sich das mit den Weihnachtsgeschenken und der Planung des Weihnachtsfests dieses Jahr nach wie vor ziemlich schwammig darstellt, wir wohl wieder nicht mit einer weißen Weihnacht (geschweige denn weißer Vorweihnachtszeit) rechnen dürfen und meine Lieben bis kurz vorm Weihnachtsfest in aller Welt verstreut sind, bin ich spätestens seit heute in absoluter Weihnachtsstimmung. Ich komme gerade vollkommen verkatert aus der Nachmittagsvorstellung des kitschigsten Kinofilms des Jahres, gleich geht es auf den Weihnachtsmarkt und in mir drin klirren leise die Weihnachtsglöckchen. Ich hoffe, bei euch sieht es ähnlich aus! Ein bisschen weniger weihnachtlich, eher etwas verstörend ist dieses Video aus Pripyat, das ich bei Markus entdeckt habe. Habt ihr schon mal darüber nachgedacht wie es weitergeht mit der Welt, wenn wir Menschen irgendwann mal ausgestorben sind? Habt ihr euch schon mal vorgestellt wie es hier aussehen könnte, wenn die Natur unsere Städte zurückerobert und unsere Existenz irgendwann vergessen haben wird? Danny Cooke hat eine Drohne über die seit Chernobyl verlassene Stadt geschickt – Gänsehaut, oder?! [vimeo 112681885 w=640 h=273] …

Wochenendklicks: Shit Beauty Gurus Say, Videoliebe, Lollapalooza Berlin und Flüchtlingshilfe

Hach, Wochenende! Lange habe ich mich nicht mehr so auf ein ganz entspanntes, ein ganz ruhiges Wochenende zu Hause freuen dürfen, und jetzt ist es sogar ein ganz besonderes: Das erste Wochenende in meiner neuen Wohnung. Das erste Mal Ausschlafen mit einem neuen Blick vor dem Fenster wenn ich aufwache, das erste Mal Einkaufen beim Gemüseladen um die Ecke, das erste Mal beim Sonntagsspaziergang die neue Hood erkunden. Und vielleicht auch mal wieder ein bisschen entspannt durchs Netz klicken und dabei echte Schätzchen entdecken! In der vergangenen Woche war das zum Beispiel dieses Video, das der talentierte Nino Halm für Dark Matter gedreht und das mich echt ein bisschen umgehauen hat: [youtube https://www.youtube.com/watch?v=FZWPOXNnzlA&w=640&h=360] Lange hab ich außerdem nicht mehr mit solcher Begeisterung eine Bloggerin entdeckt, wie kürzlich Daria Daria. Kennt ihr wahrscheinlich wieder alle schon, ich wollt nur mal sagen: Die ist jawohl ziemlich spitze! Besonders ihre Videos habens mir angetan: Ich saß tatsächlich laut lachend vorm PC, zum Beispiel deshalb. Immer wieder schön, wenn sich jemand nicht so unfassbar ernst nimmt, zwar mit Leidenschaft …

Wochenendklicks: Dokumentationen, Design und ein derber Appetitanreger

Noch vor einer Woche habe ich euch erzählt, wie selten echte Gänsehautmomente beim Fliegen für mich mittlerweile sind. Und dann steige ich nichtsahnend in einen Flieger nach New York – und so unwahrscheinlich es ist bekommen wir den seltenen Approach direkt über Manhattan zugewiesen. Ich bin immer noch geflasht von diesem Anblick, als ich ein paar Stunden später mit Flo bei Burgern und Bier sitze. Gänsehaut Deluxe. Mehr Bilder aus New York gibt es bald – jetzt erstmal meine Wochenendklicks. Ach und übrigens: Ich arbeite wirklich gerade an meinen #flyflecken FAQs übers Fliegen – tippt mir gerne eure brennendsten Fragen zu diesem Thema in die Kommentare, ich freu mich! In Sachen Schuhen bereichert der neue Laden Börd Stuttgart seit September enorm. Ich habe auf uberding von dem angenehmsten Schuhgeschäft seit langem erzählt. Das Videoportal Aeon ist meine neue Anlaufstelle für kurze Kreativpausen. Schon während meines Studiums haben mich die Denk-Auszeiten bei mal mehr, mal weniger guten Dokumentationen mit meiner Mitbewohnerin immer wieder auf die richtige Spur gebracht, bei Aeon finde ich jetzt diverse stimmungsvolle und kurze Dokumentationen die …

Wochenendklicks: Dauerschleifenmusik von Hozier, Haus am See und ein paar Gedanken zum Fasten

Eins der heiß ersehntesten Wochenenden seit langem ist im Gange – Reunion-Time in Mainz, viele wichtige Menschen und hoffentlich viel Sonne auf der Nase. So viel ich zu Beginn dieser Woche im Netz unterwegs war, so wenig bin ich es zum Ende hin, und manchmal ist das auch gut so. Ein paar Highlights habe ich aber natürlich zusammengekramt. Bei ignant habe ich ein ziemlich gutes Video entdeckt: Tokyo Reverse. [vimeo 88907972 w=636 h=357]   Auf uberding habe ich ein paar Gedanken zum Fasten aufgeschrieben – und mich würde wirklich interessieren, wie ihr das so seht?! In den letzten Wochenendklicks hab ich euch schon ein Traumhaus fürs Nichtstun vorgestellt – das wurde jetzt allerdings noch mal um Längen getoppt. Wenn ich groß bin wohne ich in einem Holzhaus am See, im Garten grasen Pferde und das nervigste Geräusch wird das Quaken von Fröschen und das Zirpen von Grillen sein. Punkt. © Branch Studio Architects, via ignant. Und derzeit in absoluter Dauerschleife: From Eden von Hozier. Einfach nur unfassbar gut und… hach. Genau so. [spotify id=”spotify:track:2tKOIBLJ2j384tnunmmKi7″ width=”300″ height=”380″ /]