Alle Artikel mit dem Schlagwort: Urlaub

Serious Vacationing: Alles über den Urlaub auf Bali und Gili Meno

Eigentlich hatte ich überhaupt nicht geplant, einen Post über meinen Urlaub auf Bali zu schreiben. Warum? Weil diese Reise keiner dieser Trips war, auf denen wahnsinnig viel passiert. Kein Abenteuer, über das es viel zu erzählen gibt. Ich hatte nicht mal meine Kamera im Gepäck. Aber vor allem als Feedback zu meinen instaStories kamen so viele Nachfragen von euch, so viele Bitten um eine Zusammenfassung unserer Reiseroute und unserer liebsten Spots, dass ich froh bin wenigstens die Handykamera häufig gezückt und Namen von Unterkünften, Cafés & Restaurants notiert zu haben. Und vielleicht macht es gerade Sinn, über diese Reise zu schreiben. Denn Bali war Urlaub-Urlaub, wie ich es in meinem Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder beschrieben habe, so richtig ohne Programm, ohne Must-Dos und Must-Sees, und damit vielleicht sogar am interessantesten für diejenigen unter euch, die nicht wie ich ständig beruflich unterwegs sind, sondern sich ein-, zweimal im Jahr so richtig auf ihren Urlaub freuen – und den dann auch so richtig genießen wollen. Denn wenn wir eins gemacht haben auf Bali, dann war es …

Zeit für Urlaub – aber wo? 3 Reiseideen für den Mai

Es muss ziemlich komisch klingen wenn ausgerechnet ich sage, dass ich endlich Urlaub brauche. Schließlich erzähle ich euch hier am laufenden Band von meinen Reisen, von unterwegs und von großartigen Orten irgendwo auf dieser wundervollen Welt. Fakt ist aber: Ich habe seit mehr als einem Jahr keinen Urlaub mehr gemacht, kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal länger als ein paar Tage abgeschaltet habe, und schließlich und endlich – ich habe Fernweh. Und zwar so richtig. Ich will endlich mal wieder meinen Rucksack packen und als Gast einen Langstreckenflug antreten. Und im Mai ist es nun soweit: Zwei Wochen nur für mich. Ohne Laptop, ohne Uniform, ohne Koffer. Was bleibt ist aber die Frage, wohin es gehen soll. Dass ich Strand und Palmen will, steht absolut fest. Auch wenn gerade akute Lust auf den Nahen Osten besteht, darauf, Osteuropa zu erkunden oder den Orient zu bereisen – diese zwei Wochen will ich in tropisch-feuchtwarmen Gefilden verbringen, mit wenig mehr als abwechselnd einem Bikini und einem leichten Hemdkleid an meinem Körper. Klar, dass dabei Platz für Land …

Wochenendklicks: Berlinale, Fifty Shits of Grey und eine Anstiftung zum Denken. Oder zwei.

Februar, so weit bist du echt ne coole Socke! Schickst mich erst auf die Berlinale, dieses Wochenende zum Skifahren in die geliebten Alpen, dann in die Sonne nach Miami und zum Monatsende ins exotische Singapore. Ich feier dich hart – und du mich auch, ich hab nämlich am Montag Geburtstag und freue mich sehr darauf, diesen mit meiner kleinen Familie im Schnee zu verbringen. Bis dahin für euch aber erstmal meine Wochenendklicks: Apropos Berlinale: Am Mittwoch hat einer der wohl meist gehypten Filme des Jahres, Fifty Shades of Grey dort endlich, endlich? Premiere gefeiert. Ich weiß immer noch nicht, ob ich diesen Film im Kino sehen muss, aber wenn, dann möchte ich bitte Jimmy Fallon (ihr wisst ja, wenn ich mal heirate…) und Jamie Dornan neben mir sitzen haben: [youtube https://www.youtube.com/watch?v=wzS8ANZBRNo?feature=player_embedded] Aber die Damen und Herren von Mit Vergnügen haben natürlich noch viel mehr Shits of Grey zusammengetragen, unter anderem mit der grandiosen Ellen DeGeneres und, ähm, Lego. Das hier ist Wasser – Stepanini hat mich vollends überzeugt, das muss zu mir. Kann man sich etwas schöneres selbst …

We had joy, we had fun, we had seasons in the sun… Und Espadrilles. Und viel im Handgepäck.

Kaum hat man den Urlaub angekündigt, schon ist er auch schon wieder vorbei. Stimmt natürlich nicht, fühlt sich aber so an. Ich habe wahnsinnig schöne Tage gehabt in den letzten zwei Wochen, und ihr könnt euch schon mal auf ein paar weitere Posts über meine Trips in die Schweiz und nach Teneriffa freuen. Dieses Wochenende habe ich jetzt noch in meiner Herz-Stadt Mainz verbracht, was den Urlaub wunderbar rund gemacht hat. Sonne und Eis, ein Trip zu meinem Lieblings-Interior-Laden am Rhein, Kino, Bier, Wein und beste Gesellschaft. Und mit ein paar schönen Sachen im Gepäck. Am Samstag war irgendwas los in Mainz, jedenfalls standen in der Augustinergasse vor vielen Läden Sale-Tische. Neben einem tollen Sommerpulli von Rockamora für n kleinen Zwanni freute ich mich besonders über die “Original-Espadrilles” von Espadrij. So sehr, um genau zu sein, dass ich sie gleich in Pink und in Weiß einpackte – für fünfzehn Euro das Paar! Absolut unverzichtbar ist mindestens von Mai bis September der Sonnenstick von Avène. Mit SPF 50 schützt der Nase, Stirn & Co vor der Sonne – ohne schmierige …

Langfristiges Après-Ski: Katerstimmung aka Abschiedsschmerz nach drei Tagen auf dem Nassfeld in Kärnten

Am Ende eines jeden Urlaubs gibt es ein, zwei Momente, in denen man wieder zurück will. Abschiedsschmerz, Post-Urlaubs-Blues und Fernweh vermischen sich, immer wieder poppen Erinnerungen auf, die ein warmes Kribbeln im Bauch verursachen. Nach dem Skifahren ist dieses Gefühl bei mir jedes Mal wieder besonders groß. Ob es die reine Leidenschaft fürs Skifahren ist, das wohlige Gefühl in der Sauna am Ende des Tages, der Dialekt der Österreicher, das helle Licht in meinen Augen oder der Crush für den Skilehrer mit Sunny Boy-Faktor, keine Ahnung. Vermutlich ist es all das zusammen, vermutlich ist es das gesamte Prinzip Skiurlaub, das für mich seit ich klein bin die beste Art ist, Urlaub zu machen und dabei komplett abzuschalten. Und vermutlich habe ich deshalb auch schon seit ich klein bin immer wieder das Bedürfnis, meine liebsten Skigebiete auch im Sommer zu erkunden. Bis ich euch noch detaillierter über meine Reise mit der TUI und Uberding nach Kärnten, über das Skigebiet Nassfeld und das perfekte Skihotel dort berichte, muss ich mich jetzt also noch ein bisschen im Selbstmitleid …