Alle Artikel mit dem Schlagwort: Traumhaus

Wochenendklicks: Berlinale, San Francisco, die Liebe und Sommersprossen

Wie gut so eine ganze Woche zu Hause tun kann! Selten bin ich in letzter Zeit so oft zum Sport gekommen, konnte so viele aufgeschobene Aufgaben abarbeiten, mal ein bisschen entspannen, in Erinnerungen schwelgen und so was wie einen Alltag leben. Ein bisschen zumindest. Während ihr das jetzt lest stecke ich aber schon wieder drin im Trubel, der sich mein Leben nennt und den ich liebe: Für uberding bin ich auf der Berlinale unterwegs! Warum überhaupt und was ich dort so alles sehen und erleben darf habe ich auf uberding geschrieben. Außerdem habe ich es bekanntlich endlich mal geschafft, durch die San Francisco Bilder zu schauen. Ich bin längst noch nicht durch, aber nach dem ersten Post hier ging auch auf uberding ein Artikel online der erklären dürfte, wie ich das eigentlich mache mit diesen wenigen Stunden an diesen großartigen Orten. Denn ja, die Zeiten in denen Flugzeugbesatzungen Wochenstops an exotischen Stränden hatten und sich dort tagelang die Sonne auf den Pelz schienen ließen sind vorbei – aber das heißt nicht dass man nicht das Beste …

Wochenendklicks: Dauerschleifenmusik von Hozier, Haus am See und ein paar Gedanken zum Fasten

Eins der heiß ersehntesten Wochenenden seit langem ist im Gange – Reunion-Time in Mainz, viele wichtige Menschen und hoffentlich viel Sonne auf der Nase. So viel ich zu Beginn dieser Woche im Netz unterwegs war, so wenig bin ich es zum Ende hin, und manchmal ist das auch gut so. Ein paar Highlights habe ich aber natürlich zusammengekramt. Bei ignant habe ich ein ziemlich gutes Video entdeckt: Tokyo Reverse. [vimeo 88907972 w=636 h=357]   Auf uberding habe ich ein paar Gedanken zum Fasten aufgeschrieben – und mich würde wirklich interessieren, wie ihr das so seht?! In den letzten Wochenendklicks hab ich euch schon ein Traumhaus fürs Nichtstun vorgestellt – das wurde jetzt allerdings noch mal um Längen getoppt. Wenn ich groß bin wohne ich in einem Holzhaus am See, im Garten grasen Pferde und das nervigste Geräusch wird das Quaken von Fröschen und das Zirpen von Grillen sein. Punkt. © Branch Studio Architects, via ignant. Und derzeit in absoluter Dauerschleife: From Eden von Hozier. Einfach nur unfassbar gut und… hach. Genau so. [spotify id=”spotify:track:2tKOIBLJ2j384tnunmmKi7″ width=”300″ height=”380″ /]