Alle Artikel mit dem Schlagwort: Skifahren

Panoramaalm Saalbach Hinterglemm

Einkehrschwung im Home Of Lässig: Die schönsten Skihütten für jeden Geschmack in Saalbach Hinterglemm

Mehr als ein Jahr ist es her, dass ich zusammen mit 15 anderen Bloggern, Instagrammern und Bewetgbildliebhabern eine Woche im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn verbrachte. Im Rahmen der #StoryBase2017 wurden wir eingeladen, den Skicircus in vollen Zügen zu genießen, all seine Highlights kennenzulernen, neben den Pisten auch die Skihütten in Saalbach Hinterglemm zu testen und euch live auf allen Kanälen mitzunehmen. Das haben wir gemacht – aber wie schön ist es, jetzt in Retrospektive nochmal alles Revue passieren zu lassen! Heute nehme ich euch mit auf eine Hüttentour, die sich so oder so ähnlich tatsächlich problemlos realisieren ließe – wenn es das Wetter denn mal ganz böse mit einem meint. Wir haben das Testen der verschiedenen Hütten auf die Woche aufgeteilt und dabei natürlich längst nicht alle der 60 Hütten im Skicircus ausprobieren können. Diese Liste ist also absolut unvollständig und hundertprozentig subjektiv. Aber eben meine! Die schönsten Skihütten in Saalbach und Hinterglemm Wildenkarkogelhütte Eine große, massentaugliche Hütte mit großer Sonnenterrasse – allemal gut für den ersten Kakao mit Schuss zum Aufwärmen! Direkt oberhalb des …

Season Closing in Matrei: Als Hotelentdecker Skifahren in Osttirol

Eigentlich war ich schon bereit für den Frühling. Er ist in aller Munde, und obwohl ich diesen Winter durch viele Sonnenfluchten schnell und im Schongang über die Bühne gebracht habe schloss ich mich dem allgemeinen Ruf nach Sonne und zweistelligen Temperaturen in den letzten Wochen gerne an. Als dann aber die Einladung nach Osttirol kam, um kurz vor Season Closing nochmal einen Fleck in den Alpen zu erkunden, der mir noch so völlig fremd war, musste ich nicht lange überlegen. Zusammen mit Bloggerkollegin und Freundin Gesa war ich als Hotelentdecker in Osttirol unterwegs und durfte zwei der beliebtesten Hotels in Matrei testen, das Skigebiet Großglockner Resort kennenlernen und herausfinden, ob Osttirol wirklich so viel “authentischer, ursprünglicher, echter, reduzierter” ist als der Rest von Tirol. Was wir dabei erlebt haben (und vor allem: was Gesa noch alles erlebt hat, nachdem ich um es noch auf die ITB zu schaffen schon Mittwochs abreisen musste!) könnt ihr en Detail auch hier nochmal nachlesen. Meine Highlights gibt es jetzt aber auch für euch, hier und jetzt! Skifahren in Osttirol: Das Skigebiet …

Perfect Birthday Getaway: Skifahren am Kronplatz, Energie tanken in Südtirol – das lohnt sich immer!

Ich hatte schon lange vorgehabt, meinen 28. nicht zu Hause zu feiern, nicht in großer Runde zu begehen. Nicht, weil ich meinen Geburtstag nicht gern zelebriere, das Gegenteil ist der Fall – ich bin gerne Geburtstagskind, lasse an diesem einen Tag im Jahr gerne mal ein bisschen mehr Prinzessin raus als sonst üblich, ich stehe auf selbst gebackene Kuchen, Blumen und spontane Entführungen. Aber dieses Jahr war mir irgendwie mehr nach Ruhe, Genuss ganz nach meinem Geschmack und Nähe mit dem Mensch, der das mit dem Hochleben lassen so gut kann wie kein anderer. Spätestens der 30. wird groß gefeiert, das steht fest, aber bis dahin finde ich das mit den Birthday Getaways eine perfekte Lösung. Als es um das WOHIN ging, hatten wir die Qual der Wahl. Eigentlich wäre ich auch gerne nochmal nach Lissabon geflogen – Frühlingsgefühle und ein paar Tage in unserer gemeinsamen Lieblingsstadt wären sicher auch eine gute Option gewesen. Andererseits weiß ich, dass mich nur wenige Dinge so glücklich machen wie ein paar Stunden auf den Ski, angereichert mit gutem Essen …

Outfit: The mountains are calling and I dress up to meet them

Wenn ich in den Bergen bin vergesse ich alles um mich herum. Ich bin zufrieden und glücklich, ich kann theoretisch tagelang auf eine funktionierende Internetverbindung verzichten (zumindest, wenn ich nicht wie bei der Story Base hauptsächlich zum Bloggen da bin), lasse Sorgen von daheim noch vor der Passstraße im Straßengraben liegen. Skifahren macht mich so glücklich, lässt mich so gut abschalten wie wenig auf dieser Welt. Das weiß ich, und das funktioniert als Patentrezept. Trotzdem wusste ich bis vor gut zwei Monaten nicht, ob ich es diesen Winter überhaupt in die Berge schaffen würde. Klar, insgeheim hatte ich auf einen spontanen Schneetrip über meinen Geburtstag im Februar gesetzt. Aber Zeit- und Budgetplanung ließen eigentlich wenig darauf hoffen. Als dann die Zusage zur Story Base kam war klar, dass ich mich für meine alten Freunde die Alpen mal wieder ein bisschen aufhübschen würde müssen. Seit Jahren fahre ich im immergleichen Outfit Ski, und auch wenn ich meine alte Jacke von westbeach liebe, ich kann sie schlicht und ergreifend nicht mehr sehen. Das hatte ich ja auch …

So war die Story Base 2017: Eine Woche Blogger-WG in Saalbach Hinterglemm

Time flies when you’re having a good one. Es ist Freitag mittag, ich sitze am Salzburger Flughafen und swipe mich durch Instagram Stories. Ich will nichts sehen von dieser Welt in diesem Moment – außer den vergangenen 24 Stunden meiner Mitbewohner dieser Woche. Und während ich in der Lounge aufs Boarding für den Heimflug warte verfolge ich auf dem Handy, wie Gesa noch ein letztes Mal den frischen Powder genießt und Flo sich auf die Mountain Attack Teilnahme heute Abend vorbereitet. Und so kitschig es klingt: Ich will zurück nach Saalbach. Die Story Base 2017 ist vorbei – aber was war da eigentlich los? Als ich vor einer Woche hier in Salzburg aus dem Flieger gestiegen bin hatte ich keine Ahnung, was für eine Zeit vor mir liegen würde. So wie alle anderen 15 Blogger und Influencer, die der Tourismusverband des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zur #StoryBase2017 eingeladen hatte und mit denen ich die kommenden sechs Tage lang das home of lässig erkunden, Hüttentouren zelebrieren und auf engstem Raum zusammen wohnen würde. Und letzten Endes …