Alle Artikel mit dem Schlagwort: Shoe-Love

We had joy, we had fun, we had seasons in the sun… Und Espadrilles. Und viel im Handgepäck.

Kaum hat man den Urlaub angekündigt, schon ist er auch schon wieder vorbei. Stimmt natürlich nicht, fühlt sich aber so an. Ich habe wahnsinnig schöne Tage gehabt in den letzten zwei Wochen, und ihr könnt euch schon mal auf ein paar weitere Posts über meine Trips in die Schweiz und nach Teneriffa freuen. Dieses Wochenende habe ich jetzt noch in meiner Herz-Stadt Mainz verbracht, was den Urlaub wunderbar rund gemacht hat. Sonne und Eis, ein Trip zu meinem Lieblings-Interior-Laden am Rhein, Kino, Bier, Wein und beste Gesellschaft. Und mit ein paar schönen Sachen im Gepäck. Am Samstag war irgendwas los in Mainz, jedenfalls standen in der Augustinergasse vor vielen Läden Sale-Tische. Neben einem tollen Sommerpulli von Rockamora für n kleinen Zwanni freute ich mich besonders über die “Original-Espadrilles” von Espadrij. So sehr, um genau zu sein, dass ich sie gleich in Pink und in Weiß einpackte – für fünfzehn Euro das Paar! Absolut unverzichtbar ist mindestens von Mai bis September der Sonnenstick von Avène. Mit SPF 50 schützt der Nase, Stirn & Co vor der Sonne – ohne schmierige …

Screen Shopping: Palmen, Marmorprints, Perlenohrringe und Birkenstock

Statt Wochenendklicks gibt es diese Woche Konsummotivation vom Feinsten. Obwohl ich mir (wissend, dass ich auf Schokolade oder Alkohol sowieso nicht verzichten könnte) für die letzten zwei und die kommenden beiden Wochen Konsum-Fasten verordnet habe (Gaumenfreuden und Tankfüllungen, um zu meinen Liebsten zu kommen, sind hiervon selbstverständlich ausgenommen), juckt es mir jetzt schon wieder in den Fingern. So ein Mist! Statt dem direkten Klick auf den Warenkorb wird hier jetzt also erstmal gesammelt. Screen Shopping, im Sinne von Schaufensterbummel, ihr versteht. Los geht es mit dem wundervollen Ohrring von Jane Kønig. Katharina hat den Schmuck der Dänin Anfang des Jahres auf der Gallery in Kopenhagen entdeckt, ich verliebte mich via instagram umgehend, und die Perlen(!)Ohrringe gehen mir immer noch nicht aus dem Kopf. Was da los? Pünktlich zum Frühling geht natürlich auch eins wieder los: Die Lust auf Sonnenbrillen. Nicht, dass ich nicht genügend hätte, im Gegenteil. Ich habe zu viele. Und trage höchstens drei davon. Trotzdem will ich gerade sogar zwei neue Brillen gleichzeitig. Die Outdoorsman von Ray Ban mit rosanem Steg himmele ich schon an, …

Shoe-Love: Plimsolls, Platforms, Slip Ons & Co

Ich mag keine Ballerinas. Ich hab es immer wieder versucht, und ich sehe auch genau zwei Vorteile in ihnen: 1. Sie gehen immer, zu jedem Outfit, mit Hose und (je nach Beinen) auch zum Rock. 2. Sie sind super bequem. Weil flach. Das wars dann aber auch. In erster Linie finde ich sie momentan langweilig. Vor allem an mir. Ich habe eine Freundin mit einem super Modegeschmack und einer super Figur, sie trägt teure Labels mit einer Leichtigkeit und Zarateile mit einer Eleganz, um die sie viele beneiden. Sie ist einer der wenigen Menschen, die in Ballerinas richtig gut aussehen. (Sie besitzt übrigens auch ein paar türkise Ballerinas die ich schon vor fünf Jahren an ihr bewundert habe, und die immer noch gut aussehen. Wie macht man das?) An quasi allen anderen finde ich die Teile aber nur noch bla. In erster Linie habe ich mich satt gesehen, Ballerinas langweilen mich. Stattdessen bin ich gerade dabei mich Hals über Kopf in den neuen Flat Trend zu verlieben. Kurz davor die alten Vans Slip Ons im Keller zu …

Shoe-Love: Nike Air Pegasus

Heidewitzka! Ja, wir alle lieben Sneaker. Ich selbst würde mich jetzt nicht als den Mega-Sneaker-Freaker bezeichnen, zu oft sind mir Sandalen oder Boots lieber am Fuß. Aber ich bin schon großer Fan, habe mich immer noch nicht satt gesehen und befürworte sämtliche Kombinationen, von Boyfriend-Jeans bis Sommerkleidchen. Das hat schon dazu geführt, dass meine Sportschuhe (ein altes aber wunderschönes Nike Free 2.0 Modell) zu Straßenschuhen wurden – besonders im Layover GROßE LIEBE, weil es nach zwölf Stunden auf Heels nix Besseres gibt als so n richtig bequemen Turnschuh! (Beim Sport trage ich jetzt übrigens den Nike Free Bionic, nicht dass ihr denkt ich hätte das gleich ganz an den Nagel gehängt.) Jedenfalls ist es jetzt aber so. Ich habe mich verliebt. Opfer meiner stundenlangen Stalking-Attacken ist der Nike Air Pegasus 83/30 in der Herbstfarbe Bordeaux. Ohne den korallfarbenen Streifen käme mir der dann doch ein bisschen zu trist daher – so zaubert aber sofort gute Laune in mein Köpfchen, wenn ich ihn nur anschaue! Fakt ist, dass mir der Nike Air Max so an sich …