Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mode

Hometown Glory: Der HEIMAT Store Darmstadt

Ich könnte mir an dieser Stelle tausende Ausreden und Erklärungen dafür ausdenken, warum ich es bisher noch nicht in den HEIMAT Store geschafft habe. Fakt ist: Ich war erst jetzt zum ersten Mal da – und das sogar noch nach dem ersten Geburtstag des Babies von Atilla und Lorenzo. Und ich könnte mir dafür in den Hintern beißen, denn was sich da im Schatten der Darmstädter Stadtkirche versteckt könnte, nein, sollte eigentlich einmal wöchentlich zum Espresso-Plausch aufgesucht werden. Ganz nebenbei bekäme man so in entspannter Atmosphäre Neuankünfte präsentiert, könnte den Sale durchstöbern oder sich nach und nach immer mehr in gewisse Teile verlieben. Naja, manchmal reicht aber auch die Liebe auf den ersten Blick. Ein Jahr Skandinavien in Hessen: Der HEIMAT Store Darmstadt Vor genau einem Jahr also hat diese Manifestation der gemeinsamen Skandinavien-Liebe der beiden Darmstädter Boys die Türen geöffnet. Wer hineinkommt wird von einem herzlichen Lächeln begrüßt und taucht in eine ausgewogene Mischung aus Street Wear und High Fashion ab – ohne dabei überfordert zu werden, denn wenn ich am HEIMAT Store eins …

Outfit: 24 Stunden Sonne und Girls Time in Lissabon

Bevor ich euch kommende Woche noch genauer erzähle, warum ich eigentlich in Lissabon war und was ich dort in 24 Stunden überhaupt alles gemacht habe, gibt es heute als kleinen Vorgeschmack in Sachen Sonnenstrahlen und Lens Flare schonmal mein Outfit aus diesen 24 Stunden – ihr habt so oft nach der Bluse gefragt, dass ich damit nicht länger warten will. Entdeckt habe ich den Blickfang schon vor ein paar Wochen bei About You. Ich bin eigentlich immer auf der Suche nach schönen Blusen, weil ich finde dass man mit Bluse und Skinny immer gut aber easy angezogen ist – und florale Stickereien haben sich der Sache mit dem Brokat bei mir nahtlos angeschlossen. Überrascht war ich, als ich die Filterergebnisse nach meinen Präferenzen sah und auf Anhieb fand, was ich mir ausgemalt hatte: Eine weit geschnittene, klassische weiße Bluse mit farbiger Blumenstickerei. Nicht zu verspielt, aber trotzdem bold. Dass ich genau das ausgerechnet von Only zu einem mehr als günstigen Preis bekommen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Meistens läuft es ja nämlich so: Sucht man nach …

OUTFIT: BLACK VELVET MEETS INDIANA JONES FOR DINNER

Von dem Tag an, an dem ich das Programm für die Pressereise nach Jordanien bekam auf der ich mich gerade befinde, war klar: Das wird der absolute Wahnsinn. Ungefähr alles, was ich von Jordanien auf dem Schirm hatte, wird abgedeckt – und noch viel mehr. Es folgte wie immer in Vorbereitung auf einen solchen Trip historische und kulturelle Recherche, vermischt mit riesiger Vorfreude. Der Mittlere Osten ist seit Jahren ein bei mir sehr beliebtes Ziel, ob Tel Aviv oder Belgrad, denn bei allen Konflikten sind sich diese Länder und Menschen hier abgesehen von Doktrinen und gewissen Überzeugungen überraschend ähnlich: Herzlich, gastfreundlich, interessiert am Leben, stolz – und toleranter als viele von uns denken. Dennoch finde ich es bei jeder Reise wichtig, sich auch Gedanken über interkulturelle Unterschiede zu machen. Und so wanderten in meinen Koffer diesmal keine Camisoles und Off Shoulder Tops, wie ich sie bei den Temperaturen gerne getragen hätte, keine kurzen Röcke oder Cut Off Shorts. Stattdessen setzte ich auf Culottes und Tshirts, auf Tunikas und wadenlange Kleider. Was ich durch meine vielen …

Outfit: Die letzten Hochsommertage genießen in Lala Berlin und BCBG Max Azria

“Ernsthaft jetzt?” Trotzig ramme ich die Absätze fest in den Sandboden. Das kann jawohl nicht sein Ernst sein. Ein zarter, langsamer Anfang, aufkeimende Verknalltheit, später große Gefühle, gemeinsame Feste mit Freunden und durchwachte Nächte, bis es am Himmel schon wieder hell wurde – und das soll es jetzt gewesen sein? Zugegeben, es waren eher ein paar lausige Wochen on-and-off-Liaison als eine beständige Beziehung über Monate, aber ich hatte mich verliebt. Tief und fest und so dass ich nicht wollte, dass es je wieder aufhörte. Und hier stehe ich jetzt in meinen Sandaletten, der kurzen Shorts die er mir ausgesucht hatte und der durchscheinenden Bluse von einem unserer letzten Techtelmechtel vor ziemlich zwei Jahren und er sagt mir: “Es ist vorbei.” Das Schlimmste ist dass ich weiss, dass er recht hat. Dass es keinen Sinn macht an Dingen festzuhalten, deren Ende längst gekommen ist. Ich schaue ihm ein letztes Mal in die Augen und dann wehmütig hinterher, während er langsam aber sicher die Bühne verlässt. Er ist weg, der Sommer, zumindest nach meteorologischen Angaben. Da brauchen …

Outfit: Palmen zählen in Miami Beach

Sanfte Abendsonne, eine leichte Brise vom Meer rüber und ganz viel nackte, nach meiner Lieblingssonnencreme duftende Haut: Das ist für mich das ultimative Sommergefühl. Zuletzt ausgelebt vor ein paar Tagen in Miami Beach – einer der vielen Gründe, warum ich meinen Job so liebe ist, dass ich selbst im tiefsten deutschen Winter (oder auch im unzuverlässigen Sommer) immer wieder einfach kurz für ein paar Tage dahin fliegen kann, wo der Sommer gerade ist oder sich permanent anhält. Eine kleine Vorahnung auf mein Outfit in South Beach habt ihr gestern hier schon bekommen, jetzt gibt es noch einmal den ganzen Look – ultimativ sommerlich und offensichtlich die kommenden Tage auch zu Hause genau so auszuführen! Das perfekte Outfit für die goldene Abendsonne in Miami Beach Mit von der Partie: Der Seesternring, an den mich eine liebe Leserin mit einem Kommentar unter einem wirklich uralten Post erinnerte. Ich hatte mich vor Jahren bei einem Schmuckdesigner in Rom in ein ähnliches Exemplar verliebt und diesen dann Monate später in Hamburg gefunden. Jetzt lag er lange in meiner Schmuckschublade …