Alle Artikel mit dem Schlagwort: Levi’s

Outfit und Gewinnspiel: Easy Like Sunday Morning

Es sind Morgende wie dieser vor ein paar Wochen in Kalifornien, für die sich frühes Aufstehen lohnt. Im Alltag bin ich ein absoluter Langschläfer, ein Snoozer und ein Nochmalrumdreher, aber wenn ich weiß, dass etwas tolles ansteht, bin ich in Windeseile aus dem Bett. Und so war es auch in Point Reyes. Belohnt wurde ich nicht nur mit den leckersten Cinnamon Buns und frischem Kaffee bei Toby’s, sondern auch mit einem gemütlichen Start in den Tag bei sanft-goldenem Licht und herrlicher Sonntagmorgenstimmung. Den Höhepunkt erreichte diese Stimmung für mich im Cypress Tree Tunnel, wo die Morgensonne warme Flecken auf meine nackte Haut zeichnete. Ich zelebriere den Lace-Trend schon eine ganze Weile. Genau dieses Oberteil habt ihr zum Beispiel schon bei der Radtour entlang der Strände von Los Angeles vor einer Weile gesehen, und seitdem kombiniere ich es rauf und runter. Mit Grobstrick und mit Lederjacke, mit Culottes und Skinny Jeans. Auf dem Trip durch Point Reyes kam es wieder zum Einsatz, und ich liebe die Kombination aus feiner, graziler Spitze und grober Boyfriend-Jeans. Dazu kombiniere ich …

Outfit: What the fuck is Snapchat?!

Ähm, was ist das denn bitte für ein Outfitpost? Könntest du vielleicht mal in die Kamera lächeln, wie du es sonst immer tust mit deinem roten Grinsemund? Wir sind schließlich wegen dir hier, da kannst du uns ruhig mal die ganze Aufmerksamkeit schenken! Recht habt ihr, aber ich bin beschäftigt. Nicht zu beschäftigt, um irgendwann doch noch mal hochzuschauen und euch mein breitestes Lächeln zu schenken, versteht sich – aber ich hab da so ein neues Hobby, und es nennt sich Snapchat. Ein bisschen rot werde ich, während ich das zugebe, denn bis vor zwei Wochen habe ich diese neue App noch kopfschüttelnd ignoriert, überheblich die Augenbrauen hochgezogen, wenn schon wieder jemand seinen Nutzernamen in die Ortsangabe von Instagram gehauen hat… und dann ging die Reise nach Südtirol los und ich wollte auf Instagram keine körnigen iPhone-Bilder posten. Euch aber trotzdem auf dem Laufenden halten. Gleichzeitig niemanden mit Lisa’s Diary nerven. Und was soll ich sagen: Snapchat war die beste Lösung! Vier Tage lang habe ich euch euch da rund um die Uhr zugeschnattert, euch gezeigt wo …

Outfit: Casual Friday mit Sale-Schnappern

Okay, zugegeben: Ich habe dieses Outfit nicht an einem Freitag getragen, sondern an einem Mittwoch. Es zählt aber trotzdem – weil der Mittwoch im Office wie so oft mein Freitag war und ich Donnerstag früh in den Zug gestiegen bin, um in eine meiner liebsten Regionen Europas zu fahren: Südtirol. Ich darf das Wochenende hier verbringen und eine Menge spannender Menschen treffen, die Aussicht genießen und so wie ich Südtirol kenne auch das Essen und den Wein. Ein Träumchen – verfolgen könnt ihr meinen Trip auf Facebook und mit dem Hashtag #leitundglump auf Instagram. Und seit dieser Woche auch auf Snapchat: Username = Helle Flecken! Mehr gibt es dann auch bald hier. Noch bevor ich mich auf nach Italien gemacht habe, bin ich aber noch mal dem Sale zum Opfer gefallen. Was heißt zum Opfer gefallen, eigentlich habe ich ihn derbe gefeiert. Er hat nämlich gerade bei COS so einiges, vor dem ich vor ein paar Wochen bis Monaten unschlüssig stand, so radikal reduziert dass ein kleiner Teil davon jetzt mit nach Hause kommen durfte. …

Schwarz zu Gold

Es gibt so gewisse Looks, die assoziiere ich eigentlich mit wohlsituierten Damen Mitte sechzig. Dazu zählen All White, ein gewisser Rotton, Hermès-Tücher im Paisley-Muster und: Schwarz zu Gold. Aber wie alle aufgezählten Looks kann auch letzterer – wenn er richtig gemacht wird – ziemlich gut aussehen. Meine tagtägliche Begleiterin, die schwarze Beuteltasche von deux lux, trumpft eh schon mit ihrer goldenen Hardware auf. Der Gürtel, den ich mir in Vancouver gekauft habe, passt wunderbar ins Bild. Doch nicht so Mitte-60, oder? Bluse: Calvin Klein // Hose: Levi’s // Tasche: deux lux // Gürtel: Urban Outfitters

What the hype?! BITCH!

Umm, seriously?! Wir alle kennen den Trend um die Féline- und Homiés-Sweater aus dem Hause Lichtenberg. Auch diverse Abwandlungen finde ich eigentlich ganz sympathisch bis ansehnlich. Als ich also bei Urban Outfitters in Vancouver so um die Sale-Tische schlich, wunderte ich mich nicht über die Céline Dion-Variante. Den Sweater einmal angehoben, entdeckte ich aber Schreckliches: Bitch? Ehrlich? Fangen wir in ein paar Monaten jetzt auch wieder an, die Shirts mit “Zicke” und “Hexe” aus dem Keller zu kramen? Ich hoffe nicht… Ihr merkts – natürlich schaffe ich kein Layover in Vancouver, ohne auch ein bisschen durch die Läden zu schlendern. Neben der überlaufenen Robson Street und den Second Hand Shops Richtung Yaletown gibt es unter anderem in Gastown viele kleine Boutiquen, die gerade jetzt zur Sale-Zeit viele verlockende Teile und Marken führen. In meinem Stamm-Second Hand auf der Granville Street bin ich über eine Stange voller Levi’s Cut Offs gestolpert, die wegen der niedrigen Preise allesamt durchprobiert werden mussten. Leider konnte mich vom Sitz keine so ganz überzeugen, und ich verließ den Laden ohne. Was auch …