Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kino

High Five der Woche: Me-Time, Lesestoff und Freudentänzchen

Es ist Sonntag und ich bin in emotionaler Katerstimmung. Manche Abende sind so anstrengend wie sonst ganze Wochen nicht, und ich fühle mich ausgelaugt. Nichts hilft, bis man die Musik aufdreht und kurzerhand einen Teil der Wohnung umräumt, längst geplante Maßnahmen umsetzt und sich um sich selbst kümmert. Aufräumen ist für mich ja seit jeher eine Art Therapie, ich liebe es wenn Dinge ihren Platz finden und ich neue Perspektiven bekomme. Und so schaue ich nun beim Schreiben aus einem anderen Fenster, genieße den Blick und finde neu grundsätzlich gut. Was war noch gut diese Woche? Meine Highlights der vergangenen Woche Zeit für meine Freundinnen zu finden. Nachdem wir am vergangenen Wochenende mit einer Freundin und ihrer Tochter im Schwimmbad waren konnte ich diese Woche einer anderen ein minikleines Stück ihrer großartigen Umzugshilfe zurückgeben (und über ihre wunderschöne neue Wohnung staunen!) – und bekam dabei sogar noch, und ich grinse jedes Mal wie ein Honigkuchenpferd beim Blick in den Schrank, diese wunderschöne bestickte Bluse aus Mexico mit auf den Weg, die sie aussortiert hatte. Ich freue …

High Five of the Week: Sich entsetzen und aus allem das Beste machen

Es fällt mir schwer, heute einen Post mit “High Five” zu betiteln. Was in München passiert ist lässt niemanden unberührt. Ich habe letzte Woche schon gefragt, in was für einer Welt wir eigentlich leben momentan, gleichzeitig aber erinnere ich mich an die gefühlt unzähligen Amokläufe in Schulen vor wenigen Jahren, an die gleiche Machtlosigkeit, das gleiche Gefühl von Ungläubigkeit, ich vergleiche, frage mich, warum wir uns noch wundern. Die Welt kippt und ächzt, und zwar schon lange. Dass nach einem solchen Horrorszenario der erste und scheinbar einzige Schluss “Attentat eines muslimischen Extremisten” lautet ist ein knallharter Grund und ein Indiz dafür, kein Resultat. Wie so viele bin ich entsetzt und angewidert von diversen Reaktionen auf Facebook, Twitter & Co, ein Grund, warum ich dankbar bin dieses Wochenende arbeitsbedingt nur wenig Zeit online verbringen zu können. Sicher verstehe ich als alte Medien- und Kommunikationsstudentin, dass dieses Mal allein aufgrund der emotionalen und geographischen Nähe medial anders reagiert und rezipiert wird, aber die Scheinheiligkeit dabei nervt mich, die Naivität auch, war es doch eigentlich nur eine Frage …

High Five of the Week: Übers Gönnen-Können

Dieser Freitag ist ein echter Freudentag. Die letzten Umzugsspuren verabschieden sich langsam aber sicher aus der Wohnung, ich genieße es, mit einem Kaffee in der Hand auf dem Balkon zu sitzen und die blühenden Bäume in den Nachbargärten zu bestaunen und lasse es mir gut gehen. Die kommende Woche wird stressig genug – da darf man auch mal an einem Donnerstag völlig verkatert aufwachen und den halben Tag in den Seilen hängen… … und sich dann trotzdem auf den Weg nach Frankfurt machen, um dort mit Champagner auf eine der Besten anzustoßen. Weil Girlstalk, Silver POP, Trüffelkäse und die leckerste Butter-Weißbrot-Kombination von ganz Frankfurt jeden Kilometer wert sind. Apropos gutes Essen: Auf uberding habe ich unzählige Bilder von einem meiner liebsten Plätze in Kapstadt geteilt, die ganz schön Appetit machen: Der Neighbourgoods Market zählte zu meinen absoluten Urlaubs-Highlights! Ich bin ja fürs Gönnen. Anderen immer wieder und sich selbst grundsätzlich. Auf dem Weg nach Singapore habe ich das Ende letzter Woche schon ordentlich umgesetzt, als ich mir nach reiflicher Überlegung (sie ging mir schon seit Kapstadt im …

Redesign, Wochenendklicks und der Reiz des Neuen

Pow Pow – es ist vollbracht! Eigentlich wollte ich am Freitagabend “nur mal kurz nach möglichen Themes schauen”; plötzlich war es drei Uhr nachts und ich hatte Helle Flecken ein komplett neues Gewand verpasst. Ich habe schon länger mit dem alten Design gehadert und wollte breitere Bilder, eine klarere Aufteilung zwischen den verschiedenen Kategorien und vor allem: eine schöne Startseite. All das habe ich jetzt, und bis Anfang der Woche sollten auch die letzten Bugs des Redesigns behoben sein. Ich liebe es ja, wenn alles so neu und frisch ist dass man ständig nachschauen muss ob noch alles stimmt und gut aussieht! Falls ihr Helle Flecken über den Feedreader lest, klickt euch also mal direkt auf den Blog – und verratet mir, wie ihr den neuen Look findet! Bevor ich mein Wochenende unter das Motto Redesign gestellt habe, hatte ich Ende letzter Woche aber auch endlich mal wieder ein bisschen Zeit zu lesen, sowohl on- als auch offline. Ich plane momentan meinen Urlaub im Mai und bin daher froh über jede Inspiration und Entscheidungshilfe. Gerade scheitere ich …

Outfit und Wochenendklicks: Berlin Fashion Week, Tag 4 und der Samstag danach

Hello hello! Nach einer anstrengenden (wenn auch wunderbaren) Woche in Berlin genieße ich es heute sehr, Wochenende zu haben. Habe den Samstagvormittag mit einem ausgiebigen Familienfrühstück verbracht und vertrödelte den Nachmittag auf der Couch, wechselte vom Laptop zum Smartphone zum Buch um meinen Blogdurst zu stillen, mit Freunden zu telefonieren und abzuschalten. Draußen fallen leise Schneeflocken und ich bin gerade froh, Jogginghose und Wollsocken statt Strumpfhose und Rock zu tragen. Am Donnerstag, Tag 4 der Berlin Fashion Week, sah das noch ganz anders aus. Richtig, Tag 4 – die Bilder von Tag 3 folgen andernorts. Am Donnerstag jedenfalls, einem verhältnismäßig ruhigen Tag mit viel Zeit zum Tippen und Reüssieren und Genießen der letzten Shows, trug ich den Rock von COS – den ich damals in Toulouse hängen ließ und jetzt im Sale doch noch einpackte. Den Rock, der mich an Konfetti und Stracciatella und Glitzerregen erinnert und dabei doch so unkompliziert ist. Wer mich kennt sieht diesem Bild hoffentlich an, dass auf den Stare Down Blick von oben direkt ein breites Grinsen folgte – trotz …