Alle Artikel mit dem Schlagwort: High Five

WEEKEND PLEASURES & GOOD READS:
SATURDAY IS MY NEW SUNDAY

Heute ist Freitag. Und für mich fühlt er sich an wie Samstag. Das hängt zum einen damit zusammen, dass ich heute Morgen ausgeschlafen, genüsslich gefrühstückt und den Rest des Vormittages auf dem Sofa verbracht habe. Zum anderen damit, dass ich heute Abend zum Feiern nach Köln fahre, etwas, das mir normalerweise nur samstags in den Kram passen würde. Vor allem aber damit, dass ich am Sonntag um 8:30 am Flughafen sein und den Rest des Tages arbeiten muss – reiner Selbstschutz also, dass ich mein Wochenende einfach um einen Tag vorziehe und schon heute alle Fünfe grade sein lassen. Es mir auf der Couch statt am Schreibtisch gemütlich mache und Zeitschriften wälze statt Statistiken und Konzepten. Ich finde endlich Zeit, in Ruhe und mit Muse diesen Artikel über mein geliebtes Mainz zu lesen. In Katharinas erstem Artikel über unsere Reise durch Jordanien zu schmökern, den ich bisher nur überfliegen konnte. Hannas Beautyinterview mit der bezaubernden Melodie Michelberger. Aber auch den Laptop zuzuklappen und mich stattdessen einer neuen Romanze hinzugeben, die erst auf dem Rückflug aus Amman …

LAST DAYS OF OCTOBER: I WASN’T READY YET!

Eigentlich dauert der Herbst ja bis Ende November. Und eigentlich zählen zum Herbst eben auch diese vernebelten, düsteren, grauen Tage und nicht nur die sonnendurchfluteten Stunden mit goldenem Laub und warmer Sonne, die wir güldener Oktober nennen. Das wissen wir. Und trotzdem fühlt es sich gerade an wie ein Abschied. Mutet das Ende des Oktobers an wie das Ende eines Abschnitts, in dem wir wenigstens noch berechtigt auf Sonne und finales Tshirtwetter hoffen durften – während wir uns jetzt auf Frühnebel, Tau und rissige Hände einstellen sollten. Und was soll ich sagen: I wasn’t ready. WIRKLICH nicht. Für mich hätte das mit den milden Temperaturen, dem regelmäßigen Sonnenschein und der entspannten Teetassensituation noch ewig so weitergehen können. Und jetzt ist der erste November, statt den vorausgesagten 15 Grad mit blauem Himmel hängt auch um 11:25 noch dicke Suppe vor meinem Wohnzimmerfenster und ich kann mich noch nicht mal dazu bringen, den Müll rauszubringen. Lieber nochmal die Heizung aufdrehen und die Bilder vom Wochenende durchschauen. Und dabei feststellen: Mein Wochenende war der perfekte Abschied vom Goldenen Oktober Und …

HIGH FIVE OF THE WEEK: FALLING FOR FALL

Ich weiß, ich habe schon mehrmals betont, dass ich mich dieses Jahr im Gegensatz zu den letzten Jahren so richtig auf den Herbst freue. Vielleicht sollte ich mittlerweile auch über den Herbst sagen, schließlich ist er mehr als angekommen und die Herbstsachen häufen sich: Kürbissuppe kochen, Kastanien sammeln, Schal und Mütze, Wärmflasche auf der Couch – und die erste Erkältung der Saison. Ich werde sehr, sehr selten krank (Nasendusche und Ingwertee bei den ersten Anzeichen verhindern für gewöhnlich Schlimmeres), aber jetzt hat es mich so richtig erwischt. Daher mehr Schal, Mütze und Wärmflasche für mich an diesem Sonntagabend. Dennoch konnte mich das nicht davon abhalten, das Wochenende anlässlich einer gemütlichen Reunion in Mainz und Wiesbaden zu verbringen. Gute Freunde sind manchmal eben die beste Medizin für Seele und Körper. Und dann ist da dieser Herbst… Und was waren meine High Five der Woche? Die Wiederentdeckung der klassischen Musik meinerseits. Ich vergesse immer wieder wie gut es mir tut, sie zu hören, und als bei der Sendersuche auf der Autobahn plötzlich Chopins Scherzo Nr. 2 in b-Moll op. 31 aus den Lautsprecher …

HIGH FIVE OF THE WEEK: OUT AND ABOUT

Die vergangene Woche bin ich quer durch Europa geflogen, war erkältet und kurierte mich in einem Hotelzimmer in Sofia mit Tee, Wärmflasche und den Gilmore Girls aus, fuhr kurz nach Hause um den Koffer neu zu packen und stieg heute morgen schon wieder in den Flieger – drei Tage Prag liegen vor mir! Vorab aber ein schneller Rückblick und natürlich: Die Highlights meiner Woche Der Nachmittag in Dublin – und die unglaublich positive Überraschung in unserem Crewhotel dort! Die Zimmer des Crowne Plaza Northwood in Santry wurden kürzlich renoviert, und auch wenn ich wirklich kein Freund von Themenhotels oder der Lage unweit des Flughafens aber weitab vom Stadtzentrum bin – hier habe ich mich wirklich wohl gefühlt! Ich bin ja echt kein Aussteigertyp, aber diese Träumerei vom ZEITmagazin mit dem Namen Hütten und Auszügen aus dem Bildband “The Hinterland” gefällt mir außerordentlich gut. Einen echten Auftrieb gibt mir momentan mein Durchhaltevermögen was das Laufen angeht. Immer wieder habe ich es versucht, immer wieder bin ich an meinem monstergroßen Schweinehund gescheitert – aber momentan ziehe ich es konsequent durch, …

HIGH FIVE OF THE WEEK: 5 GUTE DINGE

Es gab diesen Mittwochmorgen mit einigen Wirrungen, ich war zu spät ran, hätte rennen und rasen müssen um noch meinen Zug zu bekommen. Wusste, dass der Tag dann unter wirklich keinem guten Stern stehen würde. Entschied mich, einen Zug später zu nehmen, setzte mich in ein überraschend unterschätztes Café, aß das leckerste Müsli seit langem und war glücklich und zufrieden. Und wusste: Manchmal ist ein richtiges Frühstück der entscheidende Faktor, die Grundlage für alles ja sowieso, man muss es nur zelebrieren und zu schätzen wissen. Sich Zeit nehmen für die schönen und leckeren Dinge im Leben. Und der Tag ist dein Freund. “When you wake up in the morning, Pooh”, said Piglet at last, “what’s the first thing you say to yourself?” “What’s for breakfast?” said Pooh. “What do you say, Piglet?” “I say, I wonder what’s going to happen exciting today?” said Piglet. Pooh nodded thoughtfully. “Its the same thing!” Und die Woche? Meine 5 Gründe für ein ordentliches High Five: Zwischen Spontanurlaub und dem durchgetakteten Oktober – siehe unten – habe ich mich diese …