Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hedtke

FERNWEH: ROADTRIP DURCH SCHWEDEN IM VINTAGE VOLVO

Das Wort “Fernweh” mag aus meinem Mund absurd klingen. Mindestens zweimal pro Monat fliege ich durch die Welt, lange Zeit war ich mehr unterwegs als zu Hause, schlief selten mehr als 3 Nächte am Stück in meinem eigenen Bett – und auch jetzt gerade bin ich mal wieder unterwegs. Trotzdem verspüre auch ich ihn regelmäßig, diesen Drang abzuhauen und Neues zu erkunden. Etwas, das ich zum Beispiel noch nie getan habe, aber wahnsinnig gerne machen würde: Skandinavien mit dem Auto erkunden! Roadtrips sind eine große Leidenschaft von mir und Skandinavien im Sommer stelle ich mir herrlich vor. Als ich von der Idee hinter Schweden Revisited hörte, dem Projekt, das der Darmstädter Fotograf Christoph Rau Anfang des Jahres startete, war ich daher absolut begeistert: Gemeinsam mit seinem Sohn Eisel wollte er in einem alten Volvo für einen knappen Monat nach Schweden fahren, eine Reise auf altbekannten Wegen nicht wiederholen, sondern neu erleben. Dafür startete er ein Crowdfunding-Projekt, bekam vom lokalen Volvohändler Hedtke einen alten Volvo 245 zur Verfügung gestellt – und fuhr los. Ich habe ihm …

Im Jaguar F-Type durch den Odenwald: Zu Gast bei der Nibelungenfahrt 2016

Eigentlich müsste ich Benzin im Blut haben. Der männliche Teil meiner Familie ist absolut autoverrückt, mein Bruder stand mit 4 Jahren das erste Mal am Hockenheimring und wenige Geräusche wirken auf mich so beruhigend wie das Surren aus dem Fernseher, wenn Formel 1 läuft, denn jeder zweite Sonntag meiner Kindheit war mit diesem Geräusch unterlegt. Und trotzdem: Aus mir wurde ein klassisches Pferdemädchen. Ich stehe seit jeher extrem auf 1 PS. Selbstverständlich schaue ich einem schönen Auto hinterher, aber ich habe von Hubraum & Co ungefähr so viel Ahnung wie von Chemiebaukästen oder internationalem Steuerrecht. Nur eins hat sich in mir festgesetzt: Die Begeisterungsfähigkeit für stilvolle, alte Autos. Während mich ein moderner Prollwagen mit meinetwegen außergalaktisch vielen PS oft nur amüsiert die Augenbrauen hochziehen und eine direkte Korrelation zwischen primären Geschlechtsmerkmalen und Lautstärke des Motorjaulens an der Ampel ziehen lässt, war das womit ich mein vergangenes Wochenende verbrachte das genaue Gegenteil: Ganz viel Understatement war es, dass da in Form von über 150 Oldtimern durch den Odenwald fuhr. Und ich? Mittendrin. Nur, dass die vier Räder …