Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gepäck

Vom Rollkoffer zum Backpack: Packliste für Sri Lanka

Es ist soweit: Morgen um diese Zeit sitze ich bereits so gut wie im Flieger nach Sri Lanka. Keine Pressereise, kein Layover, sondern zwei Wochen Urlaub. Das ist für mich tatsächlich total genial und gleichzeitig wahnsinnig ungewohnt – das letzte Mal, das ich ernsthaft mit dem Rucksack unterwegs war, war vor zwei Jahren in Bolivien und ich hoffe ich weiß noch, wie alle Schnallen zugehen und wo der Schwerpunkt des Backpacks eigentlich liegen sollte.   Fakt ist nämlich: Ich reise seit mehr als 6 Jahren mehrmals im Monat durch die ganze Welt und packe mindestens alle zwei Wochen meinen Koffer für alle Gelegenheiten. Fakt ist aber auch: Normalerweise trage ich dabei High Heels, schiebe einen Rollkoffer über den glatten Flughafenboden und werde dann mit einem Taxi oder einem Van in ein Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel gefahren. In diesem Rollkoffer ist dann Platz für alles was ich brauche in doppelter Ausführung, ich habe jedes mal eine Auswahl an Schmuck dabei und neben den Lieblingssandalen mindestens ein Paar massiv unpraktischer, aber eben total schöner Schuhe. Diesmal ist alles anders. Ich musste …

We had joy, we had fun, we had seasons in the sun… Und Espadrilles. Und viel im Handgepäck.

Kaum hat man den Urlaub angekündigt, schon ist er auch schon wieder vorbei. Stimmt natürlich nicht, fühlt sich aber so an. Ich habe wahnsinnig schöne Tage gehabt in den letzten zwei Wochen, und ihr könnt euch schon mal auf ein paar weitere Posts über meine Trips in die Schweiz und nach Teneriffa freuen. Dieses Wochenende habe ich jetzt noch in meiner Herz-Stadt Mainz verbracht, was den Urlaub wunderbar rund gemacht hat. Sonne und Eis, ein Trip zu meinem Lieblings-Interior-Laden am Rhein, Kino, Bier, Wein und beste Gesellschaft. Und mit ein paar schönen Sachen im Gepäck. Am Samstag war irgendwas los in Mainz, jedenfalls standen in der Augustinergasse vor vielen Läden Sale-Tische. Neben einem tollen Sommerpulli von Rockamora für n kleinen Zwanni freute ich mich besonders über die “Original-Espadrilles” von Espadrij. So sehr, um genau zu sein, dass ich sie gleich in Pink und in Weiß einpackte – für fünfzehn Euro das Paar! Absolut unverzichtbar ist mindestens von Mai bis September der Sonnenstick von Avène. Mit SPF 50 schützt der Nase, Stirn & Co vor der Sonne – ohne schmierige …

Langstreckenflug: Ein Blick ins Handgepäck

Eigentlich bin ich keine Frau mit krasser Ausrüstung. Wenn andere Mädels Haarbürste, Nagellack (zum Nachbessern!), Kopfschmerztabletten und Lipgloss als Essentials bezeichnen kann ich nur mit den Schultern zucken, denn das sind bei mir nur Geldbeutel, Schlüssel, Kalender und iPhone. Aber dieser Flug nach Neuseeland (auf dem ich mich immer noch befinde, wenn ihr diesen Post lest!) ist eine Ausnahme. Er ist ellenlang, und spätestens beim Umsteigen in L.A. würde ich mich sicher dafür verfluchen, keine Zahnbürste oder Abschminktücher eingepackt zu haben. Deshalb hier mein Blick ins – diesmal bestens ausgestattete – Handgepäck, ganz im What’s in your bag-Stil und von Stewardess zu Lesern. Reiseunterlagen! Fast jedem ist es wohl schon mal passiert, dass er ohne die extra sorgfältig ausgedruckten Unterlagen ins Auto gestiegen ist – und dann kurz vorm Flughafen nochmal rumdrehen musste. Deshalb lieber zehn Mal kontrollieren, das wirklich alles dabei ist. Trinken ist das allerwichigste auf einem Langstreckenflug. Ich kann gar nicht zählen, wie viele Kreislaufzusammenbrüche ich auf meinen Flügen schon behandelt habe – weil einfach zu wenig getrunken wurde. Weil ich selbst …