Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fashion

Hometown Glory: Der HEIMAT Store Darmstadt

Ich könnte mir an dieser Stelle tausende Ausreden und Erklärungen dafür ausdenken, warum ich es bisher noch nicht in den HEIMAT Store geschafft habe. Fakt ist: Ich war erst jetzt zum ersten Mal da – und das sogar noch nach dem ersten Geburtstag des Babies von Atilla und Lorenzo. Und ich könnte mir dafür in den Hintern beißen, denn was sich da im Schatten der Darmstädter Stadtkirche versteckt könnte, nein, sollte eigentlich einmal wöchentlich zum Espresso-Plausch aufgesucht werden. Ganz nebenbei bekäme man so in entspannter Atmosphäre Neuankünfte präsentiert, könnte den Sale durchstöbern oder sich nach und nach immer mehr in gewisse Teile verlieben. Naja, manchmal reicht aber auch die Liebe auf den ersten Blick. Ein Jahr Skandinavien in Hessen: Der HEIMAT Store Darmstadt Vor genau einem Jahr also hat diese Manifestation der gemeinsamen Skandinavien-Liebe der beiden Darmstädter Boys die Türen geöffnet. Wer hineinkommt wird von einem herzlichen Lächeln begrüßt und taucht in eine ausgewogene Mischung aus Street Wear und High Fashion ab – ohne dabei überfordert zu werden, denn wenn ich am HEIMAT Store eins …

Exploring Petra – das Highlight meines Jordanien-Trips [Outfit]

Kurz vorm Urlaub, während ich gedanklich schon den Koffer packe und mir Sonnencreme, einen vierten Bikini und ein letztes Paar Sandalen aus dem Sale auf die Einkaufsliste schreibe, schwelge ich in Reiseerinnerungen. Und wie die meisten von euch wissen, zählt die Woche, die ich vor einer Weile für uberding in Jordanien verbringen durfte, zu meinen absoluten Travel Highlights der Vergangenheit. Während ich mich so durch die Bilder klicke fällt mir auf, dass ich schon dort eins meiner absoluten Go To Outfits dieses Sommers getragen habe: Culottes, ein schlichtes Shirt und weiße Sneaker. Unkompliziert, bequem und luftig. Besonders gut kam der schwarz-weiße Look natürlich in der Felsenstadt Petra, diesem Weltkulturerbe, das auf Instagram scored ohne Ende – und eine der wenigen Ausnahmen ist, wo mich der eigene Besuch nach tausenden Fotos im Netz und Lobhudeleien nicht enttäuscht, sondern nachhaltig geflashed hat. Vor allem ist es natürlich das Schatzhaus, auf das man nach einem kleinen Spaziergang durch einen spektakulären Canyon blickt und das als Aushängeschild Petras dient. Aber das Areal ist noch viel größer, hat noch viel …

Outfit: 24 Stunden Sonne und Girls Time in Lissabon

Bevor ich euch kommende Woche noch genauer erzähle, warum ich eigentlich in Lissabon war und was ich dort in 24 Stunden überhaupt alles gemacht habe, gibt es heute als kleinen Vorgeschmack in Sachen Sonnenstrahlen und Lens Flare schonmal mein Outfit aus diesen 24 Stunden – ihr habt so oft nach der Bluse gefragt, dass ich damit nicht länger warten will. Entdeckt habe ich den Blickfang schon vor ein paar Wochen bei About You. Ich bin eigentlich immer auf der Suche nach schönen Blusen, weil ich finde dass man mit Bluse und Skinny immer gut aber easy angezogen ist – und florale Stickereien haben sich der Sache mit dem Brokat bei mir nahtlos angeschlossen. Überrascht war ich, als ich die Filterergebnisse nach meinen Präferenzen sah und auf Anhieb fand, was ich mir ausgemalt hatte: Eine weit geschnittene, klassische weiße Bluse mit farbiger Blumenstickerei. Nicht zu verspielt, aber trotzdem bold. Dass ich genau das ausgerechnet von Only zu einem mehr als günstigen Preis bekommen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Meistens läuft es ja nämlich so: Sucht man nach …

Outfit und Gewinnspiel: Easy Like Sunday Morning

Es sind Morgende wie dieser vor ein paar Wochen in Kalifornien, für die sich frühes Aufstehen lohnt. Im Alltag bin ich ein absoluter Langschläfer, ein Snoozer und ein Nochmalrumdreher, aber wenn ich weiß, dass etwas tolles ansteht, bin ich in Windeseile aus dem Bett. Und so war es auch in Point Reyes. Belohnt wurde ich nicht nur mit den leckersten Cinnamon Buns und frischem Kaffee bei Toby’s, sondern auch mit einem gemütlichen Start in den Tag bei sanft-goldenem Licht und herrlicher Sonntagmorgenstimmung. Den Höhepunkt erreichte diese Stimmung für mich im Cypress Tree Tunnel, wo die Morgensonne warme Flecken auf meine nackte Haut zeichnete. Ich zelebriere den Lace-Trend schon eine ganze Weile. Genau dieses Oberteil habt ihr zum Beispiel schon bei der Radtour entlang der Strände von Los Angeles vor einer Weile gesehen, und seitdem kombiniere ich es rauf und runter. Mit Grobstrick und mit Lederjacke, mit Culottes und Skinny Jeans. Auf dem Trip durch Point Reyes kam es wieder zum Einsatz, und ich liebe die Kombination aus feiner, graziler Spitze und grober Boyfriend-Jeans. Dazu kombiniere ich …

THAT WAS NOVEMBER: OF WINTER WALKS AND GREAT TRIPS – ACTUALLY

Das war also der November. Ein Monat mit dem Potenzial, einer der besten des Jahres zu werden, mit all den Plänen die ich hatte und tollen Reisen und Events, die anstanden. Aber letzten Endes war er nichts anderes als ein komplettes Arschloch, das sich vorübergehend in einem schillernden Kostüm versteckte. Auf so vielen Ebenen. Kill them with kindness ist über den Monat zu meinem Motto geworden, put your nose up into the wind and stick it through. Aber ganz ehrlich – jetzt grade bin ich an meinem absoluten Tiefpunkt und weiß nicht, wie ich mein typisches Stehaufmännchen aktivieren soll. “Ich schiebe es auf den Winter”, sagt meine Freundin Livia, und ich zucke mit den Schultern, bevor ich mich wieder unter der Wolldecke vergrabe. Und denke zurück an Anfang November, als das Jahr positiv und zwar turbulent wie eh und je, aber emotional entspannt zu enden schien. Als das Laub golden leuchtete, man noch ohne Fäustlinge das Haus verlassen konnte und nicht an jeder zweiten Ecke Gilmore Girls-Spoiler lauerten. Fassen wir es also zusammen: There were the …