Alle Artikel mit dem Schlagwort: Edition F

Wochenendklicks: Blogliebe, Beauty Secrets, Auberginen-Burger und ein Save the Date

Wow! Zuallererst einmal vielen, vielen Dank für euer Feedback zu meinem Zurück in die Zukunft-Artikel. Ich bin total überwältigt. Jetzt grade auch ein bisschen wehmütig, denn auf unserem #PlaceToBW-uberding-Trip gibt sich Baden-Württemberg gerade noch mal so richtig Mühe. Aber vor allem bin ich vorfreudig. Nur noch ein paar Tage, dann schlage ich die Zelte wieder in meiner Heimat auf, und irgendwie fühlt sich das so dermaßen richtig an. Auch, weil Veränderungen immer gut sind – und darum geht es auch im ersten meiner aktuellen Wochenendklicks: Eine meiner liebsten Alltagsbloggerinnen, Stepanini, hat auf Edition F ein spannendes Interview gegeben über harte Branchenwechsel, die Chancen von Veränderungen und Selbstverortung. Sehr sympathisch, sehr wahr. Die Erfahrung hat meinen Blick geweitet und vielleicht damit die Grundlage für das, was ich heute tue, gelegt und eine gewisse Offenheit des Denkens ermöglicht. Wie man handelt, wird durch die Erziehung und die Kultur geprägt. Zu erleben, dass Dinge nur in meiner Kultur so gemacht werden und andernorts andere Maßstäbe und Regeln gelten, öffnet ein Verständnis und zwingt dazu, Althergebrachtes in Frage zu …

Redesign, Wochenendklicks und der Reiz des Neuen

Pow Pow – es ist vollbracht! Eigentlich wollte ich am Freitagabend “nur mal kurz nach möglichen Themes schauen”; plötzlich war es drei Uhr nachts und ich hatte Helle Flecken ein komplett neues Gewand verpasst. Ich habe schon länger mit dem alten Design gehadert und wollte breitere Bilder, eine klarere Aufteilung zwischen den verschiedenen Kategorien und vor allem: eine schöne Startseite. All das habe ich jetzt, und bis Anfang der Woche sollten auch die letzten Bugs des Redesigns behoben sein. Ich liebe es ja, wenn alles so neu und frisch ist dass man ständig nachschauen muss ob noch alles stimmt und gut aussieht! Falls ihr Helle Flecken über den Feedreader lest, klickt euch also mal direkt auf den Blog – und verratet mir, wie ihr den neuen Look findet! Bevor ich mein Wochenende unter das Motto Redesign gestellt habe, hatte ich Ende letzter Woche aber auch endlich mal wieder ein bisschen Zeit zu lesen, sowohl on- als auch offline. Ich plane momentan meinen Urlaub im Mai und bin daher froh über jede Inspiration und Entscheidungshilfe. Gerade scheitere ich …

Wochenendklicks: Generationenweltschmerz, ein Markt in Peru und große Emotionen – eine Aufforderung zum Schreien

Manchmal ist Weltschmerz. Und das ist auch okay so. Anfang dieser Woche war der kurz mal wieder besonders groß, ich hatte einen Autounfall und – wie so oft – Glück im Unglück (bis ich dreißig bin haben sich meine Schutzengel erstmal ne ordentliche Kur verdient), aber auch ohne Schleudertrauma und Co. wird man gerne mal etwas melancholisch nach sowas. Und wenn dann auch noch der klassische Mittzwanziger-Kokolores zuschlägt, dann wird es kurz ungemütlich. Glücklicherweise hält das meist nur kurz an, zumindest mit einem Gemüt wie meinem, dann kommt ne Extraportion Lippenstift ins Gesicht und ein Eis in die Hand. Oder man fliegt kurzerhand nach Singapore, so wie ich gerade. Für euch jetzt trotzdem ein paar Links in Richtung Generationenverallgemeinerung, Mann-Frau-Eiertanz und Weltverbesserung. Was ich diese Woche so gelesen habe: We don’t commit now. We don’t see the point. They’ve always said there are so many fish in the sea, but never before has that sea of fish been right at our fingertips… so beginnt ein Artikel aus dem Thought Catalog, auf den ich durch eine Freundin gestoßen bin. Und der …