Alle Artikel mit dem Schlagwort: Céline

Shoe-Love: Plimsolls, Platforms, Slip Ons & Co

Ich mag keine Ballerinas. Ich hab es immer wieder versucht, und ich sehe auch genau zwei Vorteile in ihnen: 1. Sie gehen immer, zu jedem Outfit, mit Hose und (je nach Beinen) auch zum Rock. 2. Sie sind super bequem. Weil flach. Das wars dann aber auch. In erster Linie finde ich sie momentan langweilig. Vor allem an mir. Ich habe eine Freundin mit einem super Modegeschmack und einer super Figur, sie trägt teure Labels mit einer Leichtigkeit und Zarateile mit einer Eleganz, um die sie viele beneiden. Sie ist einer der wenigen Menschen, die in Ballerinas richtig gut aussehen. (Sie besitzt übrigens auch ein paar türkise Ballerinas die ich schon vor fünf Jahren an ihr bewundert habe, und die immer noch gut aussehen. Wie macht man das?) An quasi allen anderen finde ich die Teile aber nur noch bla. In erster Linie habe ich mich satt gesehen, Ballerinas langweilen mich. Stattdessen bin ich gerade dabei mich Hals über Kopf in den neuen Flat Trend zu verlieben. Kurz davor die alten Vans Slip Ons im Keller zu …

What the hype?! BITCH!

Umm, seriously?! Wir alle kennen den Trend um die Féline- und Homiés-Sweater aus dem Hause Lichtenberg. Auch diverse Abwandlungen finde ich eigentlich ganz sympathisch bis ansehnlich. Als ich also bei Urban Outfitters in Vancouver so um die Sale-Tische schlich, wunderte ich mich nicht über die Céline Dion-Variante. Den Sweater einmal angehoben, entdeckte ich aber Schreckliches: Bitch? Ehrlich? Fangen wir in ein paar Monaten jetzt auch wieder an, die Shirts mit “Zicke” und “Hexe” aus dem Keller zu kramen? Ich hoffe nicht… Ihr merkts – natürlich schaffe ich kein Layover in Vancouver, ohne auch ein bisschen durch die Läden zu schlendern. Neben der überlaufenen Robson Street und den Second Hand Shops Richtung Yaletown gibt es unter anderem in Gastown viele kleine Boutiquen, die gerade jetzt zur Sale-Zeit viele verlockende Teile und Marken führen. In meinem Stamm-Second Hand auf der Granville Street bin ich über eine Stange voller Levi’s Cut Offs gestolpert, die wegen der niedrigen Preise allesamt durchprobiert werden mussten. Leider konnte mich vom Sitz keine so ganz überzeugen, und ich verließ den Laden ohne. Was auch …