Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Seoul // Jan 15th – 17th 2009

Irgendwie sind diese 24 Stunden-Dinger in Asien nicht so das Wahre. Man kommt vormittags lokaler Zeit an, ist aber schon wesentlich mehr als zwanzig Stunden wach und muss definitiv schlafen. Zwar ist man locker zum Abendessen gegen 19 Uhr verabredet, allerdings konnte ich mich auch diesmal nicht aus dem Bett zwingen sodass ich mir dann gegen neun selbst was zu Essen gemacht habe, mich noch kurz an die frische Luft bewegte und dann wieder schlafen ging. Wenigstens habe ich so die drohende Erkältung weggeschlafen. Und am nächsten Morgen vor PickUp konnte ich mich sogar noch zu einer halben Stunde Schwimmen aufraffen. Applaus!
Es gibt also keine sehenswerten Bilder aus diesem Layover, lediglich die Aussicht aus meinem Zimmer auf die Reste des frisch gefallenen Schnees kann ich euch bieten.

0 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.