Thoughts
Kommentare 4

Alles auf Anfang: Willkommen zurück auf Helle Flecken!

Wochenlang habe ich auf diesen Moment hingefiebert, der eigentlich schon pünktlich zu meinem Geburtstag am 16. Februar stattfinden sollte. Weil aber nicht immer alles nach Plan laufen kann, Helle Flecken immer noch ein Herzensprojekt neben zwei einnehmenden Jobs ist und meine Helfer und ich etwas zu optimistisch in Sachen Zeitmanagement und technische Fähigkeiten waren, war vorm heiß ersehnten Südafrika-Urlaub gar nichts fertig. Nichts klappte zunächst, WordPress ließ mich raue Mengen an Daten nicht umziehen, in hunderten Artikel fehlten die Bilder und nichts schien zu helfen. Es flossen nicht wenig Tränen und ich war kurz davor alles hinzuschmeißen, und hier sind wir jetzt ein paar Wochen später, statt helleflecken.com heißt es jetzt helleflecken.de, die Umleitungen sind eingerichtet und das neue Design erstrahlt nicht nur vom Blog, sondern auch von den frisch gedruckten Visitenkarten. Relaunch, check!

Auf den ersten Blick hat sich auf Helle Flecken in Aufbau und Inhalt nicht wahnsinnig viel geändert. Und doch ist einiges geschehen, wurde zum Beispiel in dem auf diesen Bildern verewigten Moment in einem Café in Kapstadt einiges überdacht und umstrukturiert, und nun ja, der neue Look ist offensichtlich. Ganz wichtig: Auch wenn es eine Weiterleitung gibt wäre es super, wenn ihr in euren RSS-Feeds, bei Bloglovin & Co eure Abos auf die neue URL ändert!

Auch neu: Instagram und Twitter laufen jetzt auch unter @HelleFlecken (so wie übrigens auch Snapchat, falls wir uns da noch nicht folgen…)!

Die Kernthemen auf Helle Flecken sind und bleiben: Travel & Wanderlust, Fashion & Beauty, Thoughts & Things

  • In der Kategorie Travel & Wanderlust werdet ihr weiterhin die Berichte aus meinen Layovern finden, ich nehme euch mit auf andere Kontinente und in ferne Länder. Unter dem Titel Fernweh schwelgen wir gemeinsam in eben diesem und lassen uns von mir selbst noch fremden Destinationen inspirieren.
  • Die Kategorie Fashion & Beauty ist offensichtlich: Neben meinen Outfits werde ich euch hier verstärkt einen Blick in meinen Kulturbeutel gestatten – und in den verschiedener Travel- und Beauty-Bloggerinnen! Ich konnte schon ganz tolle Ladies dafür gewinnen, ihr dürft also gespannt sein!
  • Das Thema Musik ist in die Kategorie Thoughts & Things gewandert, wo ihr außerdem Interior Ideen, Rezepte und alles, was mir sonst noch so durch den Kopf wandert, finden werdet. Hier werde ich euch außerdem alle zwei Wochen mit einer persönlichen Kolumne zu einem aktuellen Thema überraschen.
  • Etwas ganz Neues wird es allerdings doch geben: So sehr ich das Reisen liebe und fast schon süchtig danach bin, fremde Orte zu entdecken, so sehr liebe ich meine Wurzeln. Ja, home is where my suitcase is, aber das gilt auch, wenn der Koffer in meiner neuen alten Heimat steht. Ich bin zurück in meiner maßlos unterschätzten Geburtsstadt Darmstadt und unter dem Titel Hometown Glory werde ich euch den Rhein-Main-Underdog und seine hellen Flecken vorstellen. Darauf freue ich mich ganz besonders – den ersten Post dazu findet ihr jetzt schon hier!

Hinter den Kulissen: Fleissige Helfer in Sachen Design und Technik

Verspielt aber nicht kindlich, minimalistisch aber nicht zu clean, feminin aber nicht mädchenhaft: Ich bin wahnsinnig happy damit, mir mit Farbwahl und Theme treu geblieben zu sein und trotzdem für einen neuen, professionelleren und nutzerfreundlicheren Look gesorgt zu haben. Große Unterstützung hatte ich dabei von meiner lieben Mathilda Mutant, die für das gesamte Design verantwortlich ist.

Helle Flecken Relaunch

Mein größter Dank gilt außerdem den Jungs vom SupportCamp, die den Umzug nach allen Startschwierigkeiten doch noch mit mir über die Bühne gebracht haben. Danke Maxim für deine großartige Unterstützung und deine scheinbar nicht endende Geduld, wenn es um letzte Anpassungen ging! Allen Bloggern mit ähnlich schmalen Wordpress- und CSS-Fähigkeiten wie meinen empfehle ich das SupportCamp uneingeschränkt: Für 99€ im Monat oder einmalig 79€ bekommt ihr hier mehr oder weniger Breitband-Hilfestellung – superschnell, megafreundlich und trotz IT-Expertise auch mit hoher Sozialkompetenz!

Und wozu das Ganze?

Sicher, früher war nicht alles schlecht. Aber jetzt wird es besser. Helle Flecken war schon immer ein Herzensprojekt, durch technische Voraussetzungen und persönliche sowie berufliche Prioritätensetzung aber stets eingeschränkt. Daran hat sich durch meinen Umzug auf einen eigenen Server und so mache Anpassung im Hintergrund einiges geändert. So viel Energie in ein Projekt zu stecken zündet den eigenen Motor, weckt die Reserven und spornt an, sodass ich außerdem viele neue Ideen habe, die ihr nach und nach mit mir entdecken werdet.

Damit das klappt, bin ich derzeit noch auf der Suche nach experimentierfreudigen Fotografen im Kreis Darmstadt, entwickle auch weiterhin neue Ideen und arbeite fortwährend daran, Helle Flecken noch besser zu gestalten. Lasst mich daher immer gerne wissen, wenn ihr Verbesserungspotenzial seht, irgendwo auf einen Bug stößt – oder natürlich auch total gerne, wenn es euch einfach gut gefällt so wie es ist! Das einzige was nämlich nicht komplett mit umgezogen ist sind ein paar eurer – von mir immer sehnlichst erwarteten – Kommentare zu den bisherigen Posts. Lasst uns das in den Neuen wettmachen!

relaunch_lisamattis_01

4 Kommentare

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.