Konzeption und Umsetzung: Wandelbares Darmstadt

Bereits als ich mich 2017 für den Masterstudiengang “Medienentwicklung” an der Hochschule Darmstadt bewarb, hatte ich das Grobkonzept für das im Kopf, was schließlich 2019 mein Abschlussprojekt werden sollte – und mich bis heute als mein ehrenamtliches Herzensprojekt begleitet: Die Nachhaltigkeitsplattform “Wandelbares Darmstadt“. Wandelbares Darmstadt will den Darmstädter:innen zeigen, wie einfach es ist, in ihrer Stadt nachhaltig(er) zu leben und zu konsumieren – und dadurch in kleinen Schritten Großes zu bewegen.

Die Plattform informiert ohne erhobenen Zeigefinger und ohne missionarischen Anspruch über lokale Geschäfte, Institutionen und Initiativen, die sich der Nachhaltigkeit im Alltag ihrer Bürger:innen verschrieben haben. Grundlage dafür ist ein in Kategorien wie „Einkaufen“ oder „Essen & Trinken“ sortiertes Verzeichnis der Angebote, welches über Art, Lage und Öffnungszeiten von Geschäften, Initiativen oder Unternehmen informiert. Dieses basiert auf der Karte von Morgen, einer interaktiven Onlineplattform für Initiativen des Wandels und für nachhaltige Unternehmen, und auf der von der Initiative Transition Darmstadt entwickelten Wandelkarte Darmstadt.

Wandelbares Darmstadt will und soll aber auch unterhalten und Berührungsängste abbauen. Im zugehörigen Blog werden deshalb einzelne Projekte, Geschäfte oder engagierte Menschen genauer vorgestellt.

Kategorie: