Beauty, Fashion
Kommentare 9

March Favorites: Lieblinge in Altrosa und Sommer-Vorfreude in Beirut

March Favorites Title 2

Es ist soweit: Der Frühling ist zum Greifen nah. Offizieller Frühlingsbeginn ist zwar erst morgen, aber als ich gestern so durch Stuttgart geschlendert bin, mit einem Eis in der Hand und am Ende des Tages einem leichten Sonnenbrand auf der Nase – da habe ich ihn schon ganz deutlich gespürt. Und das ist auch gut so, denn meine Lust auf Winter, Tee und Abende auf der Couch ist wirklich aufgebraucht.

Stattdessen will ich Action, Bewegung und laue Sommernächte. Okay, bis dahin ist es noch etwas hin – aber die Vorfreude darf ich jawohl ordentlich zelebrieren. Dabei hilft zum Beispiel auch mein aktuelles Sportprogramm, das mich (im Zusammenspiel mit einer aktuell sehr konsequenten Ernährung so gut wie ohne Zwischenmahlzeiten oder Late Night Snacks) wieder zurück Richtung Bikini-Wohlfühl-Figur bringt. Messlatte dafür ist aber nicht die Waage, sondern vielmehr meine liebevoll “Motivationshose” genannte Levi’s Cut Off, die gegen Winterende ordentlich in Oberschenkel und Bauchspeck alias Schokopolster und Nudelairbag gekniffen hat. Jetzt sitzt sie schon wieder ein ganzes Stück besser, und im Sommer soll sie dann bitte meine bis dahin leicht gebräunten Beine nett umhüllen statt frech zu zwicken.

Und apropos leicht gebräunte Beine: Ich habe da einen Selbstversuch vor mir!

St Tropez Self Tanning Mousse

Weil ich nämlich irgendwann gegen Ende meiner Teenager-Jahre eingesehen habe, dass bei meinem Hautton auch die zehnte Stunde in der prallen Sommersonne keine knackig braune Haut bescheren wird, halte ich mich vornehmlich im Schatten auf. Ist auch besser so, bei so vielen Leberflecken und dem hohen Hautkrebsrisiko. Auf ein bisschen Farbe will ich aber trotzdem nicht verzichten – und St. Tropez war so freundlich, mir zum Testen mal etwas Bronzing Mousse* vorbei zu schicken. Ich bin gespannt, wie sich die Selbstbräunungsfraktion seit meinen ersten Versuchen vor nunmehr zehn Jahren entwickelt hat! Wenn ich positiv überrascht werde, schreibe ich noch mal was drüber.

Absolut positiv angetan bin ich übrigens vom neusten Hit aus dem Hause benefit! Der Roller Lash Mascara überzeugt mich nicht nur – wie gewohnt – durch das hinreißende Packaging (die Verschlusskappe ist einem Lockenwickler nachempfunden, da die Wimperntusche mit den Widerhaken in den Borsten eben jene volumenzaubernde Wirkung haben soll), sondern tatsächlich auch durch die Wirkung. Wer es schafft, mir ohne WImpernzange solche Klimperwimpern zu zaubern, der hat eine Erwähnung hier verdient.

benefit Roller Lash Mascara

Und außerdem passt das gute Stück natürlich auch so ganz besonders hervorragend zu meiner neuen Tencel-Bluse von minimum. Die habe ich beim Mädchenflohmarkt im Stuttgarter fluxus ergattert – und liebe sie jetzt schon heiß und innig. Sie ist überlang und schreit danach, einfach nur schnell über den Bikini geworfen zu werden!

Bis zu den Bikini-Temperaturen ist es natürlich noch eine Weile hin. Wenn ich heute in den Flieger steige, dann bringt der mich zwar deutlich gen Süden, aber auch in Beirut hat es aktuell nur zwanzig Grad. Ganz genau, ich fliege nämlich heute nach Beirut! Ich spring total im Dreieck weil ich mich so freue, diese wahnsinnig spannende Stadt endlich mal zu erleben – und freu mich jetzt schon drauf, euch davon zu erzählen.

minimum Bluse Wallpaper Beirut Burberry Brit Rythm

Duften werde ich im Paris des Nahen Ostens übrigens nach meinem aktuellen Lieblingsduft, einem, der endlich mal so richtig “nach mir” riecht, bei dem ich sofort wusste dass es passt, der was ganz Besonderes ist ohne sich aufzudrängen. “Temperamentvoll und intim, unkonventionell und feminin” heißt es in der Pressemitteilung zu Burberry Brit Rhythm, und auch wenn es sich hier vermutlich ähnlich verhält wie bei den irgendwie immer zutreffenden Horoskoptexten – ich finde, das passt. Lavendel, Flieder, Amberbaum und Orangenblüte sollen drin sein, aber am besten schnuppert ihr das nächste Mal wenn ihr mich seht einfach mal unauffällig an mir: Ich werde den Duft ganz sicher tragen.

So, und jetzt ab nach Beirut! Falls jemand irgendwelche Empfehlungen für 24 Stunden in dieser für mich völlig neuen Stadt haben sollte – immer in die Kommentare damit!


Oh dear, spring is here! Only two more days until the official beginning of the new season – and I don’t even know where to begin explaining how happy this makes me. Walking through Stuttgart with shades on my nose and an ice cream cone in my hand yesterday definitely made for a perfect kickoff! I really can’t wait to show slightly tanned legs in my vintage Levi’s Cut Offs a few weeks from now. Hopefully, that is: I don’t easily tan and am looking forward to trying out the Bronzing Mousse sent to me by St.Tropez*. It’s been a few years since I first tried self-tanning lotions, and if this product makes me any happier than the ones I’ve tried before, I will definitely let you guys know.

Another beauty product that has already fully succeeded in convincing me is the new benefit Roller Lash mascara. Seriously, this works pure magic for those stumps of lashes I have. And I won’t even begin talking about the awesome packaging!

The cut offs – that by the way work as a great motivation plan in my current back-to-comfy-weight-program (consisting of a good amount of workouts and pretty rigorous, overall mostly more regular, diet), I put them on every night, and seeing how they’ve gone from being a bit too tight to being just about right really boosts my will to go on – are not the only new piece in my wardrobe this month: I found this amazing tencel blouse by minimum last week and already love it. It’s rather long, so it will work as the perfect bikini throw over this summer. Another go-to spring/summer companion to be is my new signature scent: The Burberry Brit Rhythm is so, so me, I really love it.

But before summer begins, let’s first celebrate and fully enjoy spring! I’m off to Beirut this weekend to do exactly this – I really can’t wait to explore a new place I haven’t ever been to before. Any tips?

9 Kommentare

        • Pingback: Wochenendklicks: Bulli-Romantik, Festivalnews und Alltagsphilosophen | Helle Flecken

        • Pingback: 15 Random Facts About Me: Was ihr schon immer (oder noch nie) über mich wissen wolltet | Helle Flecken

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.