Fashion
Schreibe einen Kommentar

Outfit: Kurze Beine, langer Trenchcoat – und es funktioniert doch!

Long Trench 2

Es gibt da so ein paar vermeintliche Mode-Regeln. Dass man kein Blau und Schwarz kombinieren soll zum Beispiel, und dass kleine Frauen keine langen Röcke oder Zwischenlängen tragen können, schon gar nicht ohne Heels. Weil Regeln in der Mode keinen Sinn machen und man sowieso immer alles selbst ausprobieren muss, bevor man es für sich ausschließt, halte ich mich selten an so was. Dass aber ausgerechnet diese überlangen Trench Coats, die man derzeit an lauter langbeinigen Schönheiten sieht, was für mich und andere Frauen unter 1,70 sein könnten, habe ich relativ lange bezweifelt.

Bis sie dann immer mehr auf meinem Radar auftauchten, die kleinen Frauen mit langen Mänteln. Und gut darin aussahen. Bis er dann vor mir hing, der überlange Traum in Trench-Manier von Pull&Bear, der mir locker bis zu den Waden geht. In Barcelona war das, und ich musste ihn natürlich mal eben schnell anprobieren. Und selbst mit Strandshorts und Shirt sah es… doch… irgendwie… gut aus. Also sofort eingepackt – und jetzt absolut selig damit.

Long Trench 1

Long Trench 20

Ein anderer Neuzugang, der mich momentan dauerhaft begleitet und mir fröhlich über die Schulter baumelt, ist dieser Ohrring aus Seattle. Den hat dort eine Schmuckdesignerin in einem Pop Up Store im Urban Outfitters verkauft, und irgendwie musste er mit. Der Name der Designerin steht irgendwo auf einer Schachtel in meinem Kofferchaos, sobald ich ihn finde, ergänze ich ihn hier.

Ohrring

Jetzt heißt es also geschickt zwiebeln, damit der dünne Mantel noch ein paar Wochen getragen werden kann, bis es eindeutig zu kalt für den dünnen Stoff wird. Was sagt ihr – staucht weniger als gedacht, oder?

0 Kommentare

      • Pingback: Outfit: Ich kriege nicht genug von Long Trenchs – diesmal von Tom Tailor | Flecken, helle

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.