Interior
Schreibe einen Kommentar

Küchenliebe zu Nikolaus: Riess, House Doctor & Co

Meine Küche bekommt Zuwachs! Als ich in Stuttgart eingezogen bin war ich zunächst sehr erleichtert, weil eine komplett eingerichtete, ganz neue Küche zur Wohnung gehört – eine eigene wäre finanziell nämlich echt nicht drin gewesen. Das Problem dabei ist nur: Viel Spielraum habe ich da nicht! Die Fronten sind schlicht, alles ordentlich und geräumig, aber wo bleibe ich? Deshalb freue ich mich über jedes Küchenutensil, mit dem ich meine Küche zu meiner Küche machen kann. Zu Nikolaus habe ich selbst mir jetzt ein paar Kleinigkeiten geschenkt.

niko

Schon seit gefühlten Ewigkeiten stehe ich total auf die Emaille-Produkte von Riess. Besonders die Kollektion von Sarah Wiener, die wie in Schokocreme oder Erdbeersahne getaucht daher kommt und umgehend für gute Laune in der Küche sorgt, habe ich schon lange im Auge. Wie toll sind bitte die Auflaufformen, die Rührschüssel oder die Kastenform mit zartrosa Finish? Da schlägt mein Bäckerinnen-Herz gleich höher.

Sarah Wiener für RIESS, © Häusler

Sarah Wiener für RIESS, © Häusler

Und von Riess habe ich mir jetzt auch ein neues Schätzchen gegönnt: Der Schnabeltopf in Mint ist diesen Winter dafür verantwortlich, meine heiße Schokolade zu beherbergen und meinen Glühwein aufzuwärmen. Süß, oder?

riess

Dazu gesellt sich das neue Salatbesteck von House Doctor und eine Retro-Kelloggs-Box, da ich vor kurzem dem akuten Heißhunger auf Cornflakes nach Jahren nicht widerstehen konnte, und jetzt eine hässliche XXL-Papp-Schachtel im Schrank stehen habe. So geht das ja nicht, dann hol ich mir lieber den Tiger ins Haus!

home

kelloggsWas gabs bei euch im Stiefel?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.