Music & Tunes
Kommentare 1

Kleiner Tanz vom Bürostuhl zur Kaffeemaschine: Thief aka PJ Wolf

Die letzten zwei Tage habe ich alleine im Office verbracht. Normalerweise sind wir hier mindestens zu zweit, die Stimmung ist gut, es läuft Musik und immer mal wieder die Kaffeemaschine. Zum Lunch wird geschnackt und zwischendurch auch. Unser Lachen und Kichern schallt über den Hinterhof.

Montag war ich noch in Begleitung. Aber Dienstag und Mittwoch musste ich alleine rumkriegen. Nicht, dass zu wenig zu tun gewesen wäre, im Gegenteil. Aber… es war so still hier! Zeit also für laute Musik, die übrigens auch nötig war um die verzweifelten Versuche des Gitarre-Lernens irgendwo jenseits des besagten Hinterhofes zu übertönen.

Gut, dass ich dann auf das Justin-Timberlake Cover von Thief stoß, das gerade überall durchs Netz geistert. Da muss man natürlich mal ein bisschen weiterklicken, was macht der denn noch so, der Gute. Und was der so macht, das gefällt mir erstaunlich gut! Gemütlicher Elektro Pop, schön entspannt, genau das richtige für die vereinzelten Sonnenstrahlen auf meiner Nase und eine kleine Tanzanlage zur Kaffeemaschine.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=5bwvRwgTxpA&w=640&h=360]

 

Ursprünglich hat der Australier übrigens als PJ Wolf Musik gemacht. Und auch was da so rauskam, gefällt mir ziemlich gut.

[bandcamp width=100% height=42 track=3336727567 size=small bgcol=ffffff linkcol=0687f5]

 

Ich möchte jetzt also bitte mehr davon! Wann kommt da Nachschub, Herr Thief? Und was hört ihr grade so? Ein bisschen muss ich noch durchhalten, bis die Stammbesetzung im Office wieder komplett ist!

Thief

1 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.