Interior
Kommentare 57

Moving back home: Home Office und Hideaway – willkommen in meinem Zuhause!

Endlich ist es soweit: Ich kann einen Haken hinter diesen Umzug setzen. Klar, der Umzug an sich liegt schon über einen Monat zurück – aber das Ganze mit dem Kisten auspacken, Wände streichen, Möbel schieben und Bilder an die Wand hängen, das hat sich immer wieder verschoben und verzögert, soweit, dass ich irgendwann fast schon keine Lust mehr hatte. Dass ich am liebsten das Handtuch geschmissen und akzeptiert hätte, dass ich nun auf 22 Quadratmetern Chaos lebe. Aber dann war da das Licht am Ende des Tunnels und der Fakt, dass die ersten Schritte getan waren. Und plötzlich war es fertig: Mein Heim.

interior_farrow_and_ball_04

In einer Nacht- und Nebelaktion wurden die Rahmen an die Wand gebracht. Wurde kurz angedacht, noch mal alles über den Haufen zu werfen, alles doch ganz anders zu machen, wieder Chaos in die neue Ordnung zu bringen – nur um am nächsten Tag frische Blumen zu kaufen, das Bett frisch zu beziehen und zu wissen: So, so bleibt es jetzt. Und deshalb habe ich heute endlich, endlich die riesengroße Freude, euch in mein neues Zuhause einzuladen. Willkommen daheim!

Lieblingsecke in Sachen Cocooning: Mein #FABHideaway

Meine absolute Lieblingsecke im neuen Zuhause ist seit dem Einzug die, deren Idee zuallererst in meinem Kopf war. Die auf der Grundlage basiert, die ich von Anfang an formuliert hatte: Grau und Rosa in einer erwachsenen, warmen, aber nicht mädchenmäßigen Kombination. Die Ecke, die sich am schnellsten nach Zuhause angefühlt hat, die, in die ich mich zurückziehe wenn es draußen mal wieder zu schnell und zu laut wird – was in den letzten Wochen oft der Fall war. Hier zu sitzen, auf einem wärmenden Schaffell, und in aller Ruhe und fernab vom Smartphone oder Laptop in einem Magazin zu blättern, das ist einfach herrlich.

Die perfekten Zutaten für dieses #FABHideaway hat mir freundlicherweise Farrow and Ball geliefert – ein wunderschönes Cinder Rose* für die Wand hinterm Bett, welches tagsüber und wenn Besuch da ist als Sofa fungiert, und eine klassisch gemusterte Tapete* in einem stimmungsvollen Grau. Gefällt euch die Kombination? Ich liebe sie, weil sie gleichzeitig so warm und frisch ist. Der perfekte Rahmen, um mir Gedanken übers nächste Reiseziel zu machen… oder auch einfach mal nichts zu tun.

interior_farrow_and_ball_20

Inspiration und Organisation: Mein Home Office

Nur drei große Schritte von dieser Ruheinsel entfernt steht das Zentrum des Raums, der Dreh- und Angelpunkt, der Ort, an dem ich am meisten Zeit verbringe: Der Tisch, den ich vor Jahren in der Fundgrube ergatterte und der seitdem auf seinen Einsatz wartet. Jetzt stehst du endlich im Mittelpunkt, lieber Freund, und wirst eingerahmt von einer meiner liebsten materiellen Errungenschaften diesen Jahres – den wohl gemütlichsten Stühlen aller Zeiten. Bequem genug, um sich hier einen ganzen Abend lang mit Freunden den Bauch vollzuschlagen, ergonomisch in Ordnung als Bürostuhl-Ersatz.

Meinen Rücken stärken einige Lieblingsprints, mein Organisationstalent ein Monatskalender aus der 1$-Ecke von Target, der meinen Geschmack auf den Punkt bringt. Das Cinder Rose findet sich auch in dem Bild oben rechts wieder, wo es als Passepartout für einen Print der israelischen Künstlerin Avivit Segal beste Dienste leistet. Beim Arbeiten nicht fehlen darf natürlich eine starke Tasse Kaffee, der neue Moleskine-Kalender, der schon fleißig mit Terminen fürs kommende Jahr gefüllt wird und ein Notizbuch in den aktuellen Farben meines Herzens: Rosa und Gold. Apropos…

Bye bye, Kupfer: Farbkonzept Rosa, Grau und Gold

Noch vor ein paar Wochen posaunte ich heraus, dass ich mich an Kupfer immer noch nicht satt gesehen habe. Und tatsächlich: Die Kombination aus Rosa, Grau und Kupfer gefällt mir nach wie vor besonders gut. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich an nachlassender Begeisterung für den Copper Trend liegt oder eher an saisonalen Verschiebungen – aber aktuell haben es mir Gold und Messing noch mehr angetan als ihr metallener Kollege. Vielleicht ist das so ein Weihnachtsding. Das einzige offensichtliche Weihnachtsding in meinem Zuhause jedenfalls, abgesehen von meinem dezenten Adventskranz und einer gerahmten Weihnachtskarte, der schönsten, die ich in den letzten Jahren bekam.

Na, was sagt ihr? Würdet ihr einziehen – oder mich zumindest bald auf einen Kaffee und etwas Spekulatius besuchen kommen? Oder wollt ihr die Tapete gleich selbst an der Wand haben? Nichts leichter als das!

Gewinne drei Rollen Tapete von Farrow & Ball!

Zur Krönung meines zauberhaften Homecoming-Gefühls darf ich nämlich an einen von euch drei Rollen der neuen Feather Grass BP 5103 Tapete von Farrow & Ball verlosen! Die habe ich selbst ausgesucht, weil ich mich Hals über Kopf in sie verknallt habe – und ich sags euch, wenn ich hier noch den Flur neu tapezieren dürfte oder ein weiteres Zimmer zur Verfügung hätte…

Was ihr tun müsst, um die Tapete zu gewinnen?

Schreibt mir einfach in die Kommentare, welches Zimmer ihr mit der Tapete zu eurem #FABHideaway machen würdet! Wichtig: Ins entsprechende Feld unbedingt eine gültige Emailadresse eintragen, damit ich euch kontaktieren kann. Das Gewinnspiel endet am 15. Dezember, sodass die Tapete mit etwas Glück noch bis Heiligabend bei euch eintrifft.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Helle Flecken-Leser/innen mit Wohnsitz in Deutschland, die bis zum 15.12.2015 um 12 Uhr einen Kommentar mit gültiger Emailadresse unter diesem Artikel hinterlassen habe. Rechtswidrige und/oder anstößige Kommentare werden gelöscht. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Email über den Gewinn informiert und hat innerhalb von drei Tagen mit Angabe der eigenen Adresse zu antworten; geschieht dies nicht oder zu spät, darf ein zweiter Gewinner ausgelost werden und der Gewinn verfällt für den ersten. Mit Absenden des Kommentars werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Andere Teile nachkaufen? Gerne hier:

Hello-Print: C’Con
Rapper’s Delight-Print: Juniqe
Tisch, überraschenderweise: Ikea
Stühle: Tenzo via Amazon.de/Design
Bettwäsche und Mohair-Decke: Zara Home
Adventskerzenständer aus Messing: House Doctor
Schwarze Duftkerze im Lieblingsduft “Under a Fig Tree”: Rituals
Grau-Rosane Beton-Vase und rosane Tropfenvase: House Doctor 
Glas-Vase und Teelichtgläser, weiß-goldene Kerzen und Kissen: Depot

*Tapete und Wandfarbe wurden mir im Rahmen der #FABHideaway Aktion kostenlos von Farrow&Ball zur freien Verfügung gestellt. Vielen Dank!

57 Kommentare

            • Pingback: Sonntag im Hotelbett: Wochenendklicks und ein Blick ins Universum | Helle Flecken

            • Pingback: Sonntag im Hotelbett: Wochenendklicks und ein Blick ins Universum | Helle Flecken

            • Pingback: Sonntag im Hotelbett: Wochenendklicks und ein Blick ins Universum | Helle Flecken

                • Pingback: 7 Tipps für effizientes Arbeiten im Home Office - uberding - dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

                • Pingback: 7 Tipps für effizientes Arbeiten im Home Office - uberding - dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

                • Pingback: 7 Tipps für effizientes Arbeiten im Home Office - uberding - dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

                • Pingback: 7 Tipps für effizientes Arbeiten im Home Office - uberding - dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

                Schreibe einen Kommentar

                Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.