Music & Tunes, Thoughts
Schreibe einen Kommentar

HIGH FIVE OF THE WEEK: OUT AND ABOUT

Die vergangene Woche bin ich quer durch Europa geflogen, war erkältet und kurierte mich in einem Hotelzimmer in Sofia mit Tee, Wärmflasche und den Gilmore Girls aus, fuhr kurz nach Hause um den Koffer neu zu packen und stieg heute morgen schon wieder in den Flieger – drei Tage Prag liegen vor mir! Vorab aber ein schneller Rückblick und natürlich:

Die Highlights meiner Woche

  • Der Nachmittag in Dublin – und die unglaublich positive Überraschung in unserem Crewhotel dort! Die Zimmer des Crowne Plaza Northwood in Santry wurden kürzlich renoviert, und auch wenn ich wirklich kein Freund von Themenhotels oder der Lage unweit des Flughafens aber weitab vom Stadtzentrum bin – hier habe ich mich wirklich wohl gefühlt!
  • Ich bin ja echt kein Aussteigertyp, aber diese Träumerei vom ZEITmagazin mit dem Namen Hütten und Auszügen aus dem Bildband “The Hinterland” gefällt mir außerordentlich gut.
  • Einen echten Auftrieb gibt mir momentan mein Durchhaltevermögen was das Laufen angeht. Immer wieder habe ich es versucht, immer wieder bin ich an meinem monstergroßen Schweinehund gescheitert – aber momentan ziehe ich es konsequent durch, steige mindestens drei Mal die Woche in die Laufschuhe und ließ mich selbst von den Ausläufern meiner Erkältung nicht davon abhalten, in Dublin den Park vor der Hotelzimmertür zu erlaufen. Was dabei körperlich passiert ist eher ein willkommener Nebeneffekt, hauptsächlich geht es mir um die wachsende Willenskraft. Fühlt sich gut an!
  • Musikalisch feiere ich diese Woche vor allem Mines aktuelles Album Das Ziel ist im Weg – und zelebriere das kommende Woche mit einem Konzertbesuch in der Darmstädter Centralstation. Heute Abend ist es übrigens in Regensburg, in den nächsten Tagen auch in Karlsruhe, Heidelberg, Marburg und Anfang November auch noch mal in Mainz soweit – und wer da nicht hingeht ist echt selbst Schuld. Allerhöchste Empfehlungsstufe von mir!
  • Das absolute Highlight der vergangenen Woche bleibt aber die Vorfreude auf die kommende: Prag erkunden zu zweit, zwischendurch einigeln auf dem Hausboot das sich unser Hotel nennt (mehr bald auf uberding), mich endlich richtig gesundschlafen und das tschechische Bier seine Wunderheilung vollführen lassen.

Und was habt ihr so vor in der kommenden Woche? Habt es auf jeden Fall gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.