Thoughts
Kommentare 3

High Five of the Week: Der erste Sonnenbrand des Jahres, Schlossgrabenfest und ein Interview über meine Uniform

Merhaba! Ich bin diese Woche vor dem deutschen Wettertief in die türkische Sonne geflohen und habe es mir bei heiteren 26 Grad gutgehen lassen. Jetzt bin ich zurück in der Heimat und freue mich auf ein buntes Wochenende, bevor es am Montag endlich mal wieder nach New York geht! Tatsächlich ist diese Stadt für mich nach wie vor immer noch ein absolutes Highlight in meinem Flugplan und ich freue mich jedes Mal so sehr, wenn ich im Hotel direkt an der Brooklyn Bridge einchecke, dass Erschöpfung und Müdigkeit schneller vergessen sind als ich Manhattan sagen kann. Jetzt aber erst mal zur vergangenen Woche:

Meine High Five der Woche

  • Wie ihr auf Snapchat verfolgen konntet habe ich den Großteil dieser Woche an der Türkischen Riviera verbracht um für uberding ein neues Hotel bei Manavgat auszutesten. Der Bericht dazu folgt bald – den Großteil davon habe ich schon mental verfasst, als ich während eines Bootsausflugs über das ausnahmsweise etwas raue Mittelmeer seekrank am Vorderdeck saß und krampfhaft auf den Horizont starrte 😉 Trotzdem ein echtes Highlight der Woche!
  • Corinna vom makellosmag hat mich anlässlich des Falls Nicola Thorp zum Thema Uniform interviewt. Als Stewardess kriege ich (auch von euch) häufig die Frage gestellt, wie wir es eigentlich immer in diesen hohen Schuhen aushalten und ob wir die wirklich tragen müssen – die Antworten dazu und auch auf die Frage, ob ich mich durch meine Uniform sexobjektisiert fühle, findet ihr nach dem Klick!
  • Dieser Strawberry Mojito! Nach der oben erwähnten Seekrankheit ging es mir, einmal festen Boden unter den Füßen, recht schnell wieder gut – aber nicht gut genug, als dass ich mir ernsthaft den Fake-Markt von Side hätte antun können. Stattdessen seilten mein Bruder im Geiste Massi und ich uns ab und fanden durch einen riesigen Glücksfall die wohl einzige nicht schrecklich furchtbare Bar in der touristischen Innenstadt. Auf der Sonnenterrasse zum Meer hin genossen wir hier einen erstaunlich guten (Strawberry) Mojito für überraschende 3 Euro, und in diesem Moment hätte nichts besser schmecken können!

Strawberry Mojito

  • Der erste Sonnenbrand des Jahres. Ja, ich ärgere mich natürlich wahnsinnig darüber mich offensichtlich nicht genug eingecremt zu haben, sodass sich jetzt die Haut an meinen Schultern schält und meine Füße aussehen als hätte ich ein zu heißes Fußbad genommen – aber gleichzeitig weiß ich dass mir das wirklich nur ein Mal pro Jahr passiert, dass mein Rest After Sun-Creme mit dem komischen Geruch jetzt endlich leer wird und dass der Sommer jetzt kommen kann. Ich bin bereit, meine Schultern sind es in ein paar Tagen auch wieder!
  • Das Schlossgrabenfest steht an und wird vermutlich neben ein paar Wohnungsprojekten und Erholungsphasen trotz angekündigtem Dauerregen mein Wochenende dominieren. Ich freue mich vor allem auf alle Heimkehrer, die extra für das Musikfestival zurück nach Darmstadt kommen, und natürlich auf die Local Scene: Die Barbers, die Wankers und Tobi Vorwerk sind neben Namika, Nico Suave und Weekend meine Highlights in den vier Tagen.

Und jetzt: Cheers!

3 Kommentare

    • Pingback: WEAR SUNSCREEN! Meine Produkte & Tipps für die Sache mit dem Sonnenbaden – Helle Flecken

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.