Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Edinburgh-Nizza-Belgrad // Jun 28th – Jul 1st 2009

Im Zweifelsfall studiere ich einfach Puppenspielkunst in Berlin.

Meinen mehr oder weniger freien Tag in Edinburgh nutze ich diesmal ausnahmsweise nicht um den Topshop leer zu räumen oder durch Gassen und Burgen zu klettern, sondern um meine Zukunft zu planen. Hohoho. Das Seminar über Interkulturelle Kommunikation letzte Woche hat mich nochmal ein bisschen inspiriert und so muss der Hochschulkompass nochmal gezückt werden.
Eine Zusage aus Kempten habe ich ja schon erhalten, ich werde also nicht leer ausgehen und die Teilzeit ab September habe ich nicht umsonst beantragt (übrigens liebe ich meinen Arbeitgeber dafür dass er sowas auf die verschiedensten Arten ermöglicht!). Aber ich will doch mal sehen was sich mir noch so alles für Möglichkeiten bieten.
Und so nutze ich den Gratisinternetzugang des Hotels und meinen neuen Liebling und suche, klicke, speichere.
Morgen in Nizza und übermorgen in Belgrad werde ich nicht viel Zeit haben, weder für (dort ohnehin nicht kostenfreies) Internet noch für Stadtbummel, stattdessen werde ich schlafen schlafen schlafen und mich auf meinen Urlaub freuen. Am Donnerstag darf ich mich zwar unerwartet nochmal in die Uniform schwingen, aber was solls. Denn dann warten Heinerfest und viel freie Zeit mit meinen Liebsten auf mich.

0 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.