Fashion, Fashion & Beauty
Schreibe einen Kommentar

Conscious Commerce: Seidenschal von Style Saint

Ich bin ein Tab-Sammler. Ein Horder. Ein echter Messi. Meistens habe ich parallel zwei Browser-Fenster offen, ein aufgeräumtes zum Arbeiten und Surfen und eins, um interessante Links, Artikel, Seiten und Shops zu sammeln. Man könnte natürlich auch einfach eine Leseliste anlegen, Lesezeichen-Ordner, man könnte diszipliniert vorgehen und die Artikel nach für nach abarbeiten, die Links auf strukturierte Ordner verteilen und die Shops, naja, die sollte man vielleicht einfach sowieso ignorieren. Aaaaber manchmal ist das Leben einfach zu kurz – und vor allem zu schön – für Struktur und Ordnung. Und manchmal sind die Fundstücke einfach zu gut, um ihr Tab einfach völlig herzlos zu schließen in der Hoffnung, dass der Kopf sie bald vergessen hat.

silk-scarf

Einen dieser Tabs bevölkerte seit einem guten Jahr dieser Schal. Er ist dunkelgrau und schlicht, auf den ersten Blick unspektakulär. Aber er ist aus Seide, was zum Reisen großartig ist, weil Seide bei Kälte wärmt und bei Hitze kühlt. Er ist groß und damit perfekt geeignet, um in unterkühlten Zügen oder Flugzeugen als Deckenersatz zu dienen. Naja, und er ist einfach schön. Er besetzte diesen Tab nun also über Monate hinweg, er blieb hartnäckig da, immer wieder klickte ich ihn an um zu sehen, ob er nach wie vor so schön oder mittlerweile vielleicht ausverkauft ist oder sich mein Geschmack plötzlich grundlegend geändert hat. Nichts da. Und irgendwann war es soweit. Nach ewigem Warten wurde der Versand nach Deutschland freigeschaltet, ich war gerade recht flüssig und mein Plan ging tatsächlich auf: Wenn man etwas so lange immer wieder anschmachtet, dann ist es am Ende auch den Kauf wert.

Dieser Schal ist es. Ich bin nach wie vor verliebt wie am ersten Tag. Ich freue mich über das edle Stöffchen an meinem Hals, darüber, dass sich meine Geduld ausgezahlt hat – vor allem aber darüber, dass das Label hinter diesem Geschenk an mich selbst ein echtes Vorbild ist. StyleSaint produziert zu fairen Löhnen in Amerika, die Designs stammen alle aus der Feder von Gründerin Allison Beal und das Grundprinzip “Conscious Commerce” greift auf vielen Ebenen. Zwischenhändler zu vermeiden gehört für Allison dazu, sie lebt eine Creator to Closet Kultur und ermöglicht damit auch ziemlich bezahlbare Preise. Einen hochwertigen Seidenschal für unter 100 € finde ich eine faire Sache, in diesem Fall wohl für beide Seiten. Und wenn er dann auch noch so gut aussieht ist das Modemädchen in mir ziemlich happy – und der Tab-Messie nickt selbstgefällig mit dem Kopf.

Die Bilder hat wie so oft der wunderbare Florian Roser gemacht.

0 Kommentare

          • Pingback: Wie sieht man nach einem Langstreckenflug frisch aus? Meine Skin Care Routine! | Helle Flecken

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.