Alle Artikel in: Travel

Ein Tag am Lake Tahoe – Ausflug von San Francisco

Enthält bestimmt irgendwo Werbung, wenn man dem aktuellen Medienrecht glaubt. Bezahlt wurde ich für nichts, hab eher unverhältnismäßig viel Geld für 48 Stunden ausgegeben. Ich hatte vor einer ganzen Weile schon davon erzählt, wie ich es momentan genieße meine Layover durch ein bisschen Pobackenzusammenkneifen und Schlafmangelinkaufnehmen zu kleinen Kurzurlauben umzufunktionieren. Der Day Trip nach Big Sur im Frühjahr diesen Jahres war ein Beispiel dafür – wenige Wochen später ging es wieder nach San Francisco und direkt weiter im Programm. Ein weiteres Ziel, das ich immer für zu weit weg fürs Layover gehalten hatte, wurde ins Navi des Mietwagens eingetippt: Von San Francisco zum Lake Tahoe Der Lake Tahoe liegt in der Sierra Nevada, direkt auf der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada, und je nach Verkehr um die vier Autostunden von San Francisco entfernt. Definitiv zu viel für einen Day Trip, aber eigentlich auch zu viel, um direkt nach dem Flug loszufahren – da ist Sekundenschlaf vorprogrammiert. Dank eines hochmotivierten und textsicheren Tag Teams, meiner Roadtrip Playlist, viel Kaffee und einem obligatorischen Stop bei Five Guys schafften wir …

Day Trip von San Francisco nach Big Sur

Seit ich das erste Mal in Kalifornien war gibt es da diesen Traum: Einmal im Leben den Highway One von San Diego bis nach San Francisco fahren. Ich habe schon öfter kleine Ausflüge auf der California State Route 1 gemacht, mal nach Carmel by the Sea, mal nach Point Reyes. Für mehr reicht die Zeit im Layover einfach nicht, dachte ich. Big Sur zum Beispiel, dieser legendäre Küstenabschnitt zwischen Los Angeles und San Francisco, muss warten, bis ich diese Reise endlich machen kann, dachte ich. Und dann dachte ich: Wer sagt das eigentlich? Big Sur ist gute drei Stunden (je nachdem wie viele Fotostopps und Kaffeepausen man auf dem Weg so einlegt) von San Francisco entfernt. Wenn ich dort bin, schlafe ich ohnehin selten länger als sieben oder acht Uhr morgens. Der Mietwagenverleih ist direkt gegenüber vom Hotel. Wieso also nicht einfach mal losfahren, mal sehen, wie weit ich komme, mir vom Meereswind Energie und frische Gedanken in den Kopf pusten lassen und dann am Spätnachmittag, wenn das Mittagstief mit einem Picknick in Big Sur …

Wine Tasting Tour in Kapstadt: Stellenbosch, Franschhoek und Paarl

Dass Kapstadt für mich die Urlaubsdestination No. 1 geworden ist, sollte mittlerweile bei allen angekommen sein. Ich kann mir kaum ein besseres Ziel für eine entspannte, inspirierende und freie Zeit vorstellen als die südafrikanische Metropole, weil sie einfach die perfekte Mischung aus Stadt, Strand und Natur bietet. Alles ist möglich. Und es gibt so viel zu sehen. Der Vibe in der Stadt ist unvergleichlich – aber nach ein paar Tagen in der Mother City zieht es die meisten auch mal wieder hinaus. Ein Trip zum Kap der guten Hoffnung, mit einem Besuch bei den Pinguinen am Boulders Beach oder einem langen Spaziergang durchs Naturschutzgebiet, steht dabei meist ganz oben auf der Liste. Aber was man in Kapstadt ebenso auf keinen Fall verpassen darf, ist natürlich eine Wine Tasting Tour nach Stellenbosch und Umgebung. Und weil uns ein Tag voller Wein nicht genug war, haben Lina und ich zuletzt gleich drei Tage dort verbracht. Ich zeige euch heute die schönsten Weingüter, die wir besucht haben, außerdem eine traumhafte Unterkunft in den Winelands und verrate euch, wie man so …

Streetart im Wynwood Art District, Miami – ein Spaziergang entlang der Wynwood Walls

Der Wynwood Art District in Miami ist mit seiner Streetart und vielen Galerien eins der Herzstücke von Amerikas Kunstszene. Komm mit auf einen Spaziergang entlang der Wynwood Walls! Miami ist und bleibt ein Dauerbrenner in meinem Flugplan. So sehr ich es liebe, Städte wie San Francisco, Bangkok, Hong Kong & Co zu entdecken, ein bisschen Strand und Sonnenschein muss einfach immer mal wieder drin sein. Und so lande ich alle zwei, drei Monate immer wieder in Floridas Süden und grabe meine Zehen knappe 24 Stunden lang in den Sand. Ab und zu habe ich aber auch Lust, mehr von Miami zu sehen als South Beach, vor allem, wenn das Wetter mal nicht ganz so beachy ist wie gewohnt. Und auch wenn die Stadt nicht unbedingt für ihr kulturelles Angebot bekannt ist gibt es hier doch mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick denkt. Zuletzt habe ich euch zum Beispiel mit in den Art Deco District direkt in South Beach genommen – diesmal wollte ich endlich den Wynwood Art District erkunden, ein Stadtviertel, das …

Panoramaalm Saalbach Hinterglemm

Einkehrschwung im Home Of Lässig: Die schönsten Skihütten für jeden Geschmack in Saalbach Hinterglemm

Mehr als ein Jahr ist es her, dass ich zusammen mit 15 anderen Bloggern, Instagrammern und Bewetgbildliebhabern eine Woche im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn verbrachte. Im Rahmen der #StoryBase2017 wurden wir eingeladen, den Skicircus in vollen Zügen zu genießen, all seine Highlights kennenzulernen, neben den Pisten auch die Skihütten in Saalbach Hinterglemm zu testen und euch live auf allen Kanälen mitzunehmen. Das haben wir gemacht – aber wie schön ist es, jetzt in Retrospektive nochmal alles Revue passieren zu lassen! Heute nehme ich euch mit auf eine Hüttentour, die sich so oder so ähnlich tatsächlich problemlos realisieren ließe – wenn es das Wetter denn mal ganz böse mit einem meint. Wir haben das Testen der verschiedenen Hütten auf die Woche aufgeteilt und dabei natürlich längst nicht alle der 60 Hütten im Skicircus ausprobieren können. Diese Liste ist also absolut unvollständig und hundertprozentig subjektiv. Aber eben meine! Die schönsten Skihütten in Saalbach und Hinterglemm Wildenkarkogelhütte Eine große, massentaugliche Hütte mit großer Sonnenterrasse – allemal gut für den ersten Kakao mit Schuss zum Aufwärmen! Direkt oberhalb des …