Beauty
Schreibe einen Kommentar

Beauty Favoriten: New in since Berlin!

Fashion Week Goodies Beauty

Eines der unausweichlichen Mysterien einer jeden Fashion Week, wenn nicht gar Fashion Veranstaltung, sind die Goodie Bags. Während manche Designer wie Lena Hoschek mit den (in ihrem Fall passend zum österreichischen Image großzügig gefüllten) Tüten um sich werfen, gibt es ursprünglich nur für die exklusive First Row eine hochwertig gefüllte Tasche mit einem Sammelsurium aus netten Gimmicks und Kosmetik – aber was ist schon noch exklusiv. Und wer wird sich schließlich darüber beschweren, kostenlos in den Geschmack netter Kosmetikprodukte zu kommen? Eben. Was aber gar nicht geht: Das Goodie Bag-Haschen, dass man auf fast jeder Show immer wieder erleben darf.

So hörte ich auch diese Saison vor der Lena Hoschek Show mehrmals “Ach, da gehen wir allein der Goodie Bag wegen hin!” und sah am Ende jeder zweiten Show geiernde Mädchen, die ihre gute Schule vergaßen und sich, kaum war einer der Front Row Gäste aufgestanden, über den womöglich zurückgelassenen Inhalt einer (zu meinem Vergnügen natürlich meist leeren) Tasche hermachten. Fast so peinlich wie die Opfer, die ihre Goodies noch während der Show begutachteten statt sich auf die Mode auf dem Laufsteg zu konzentrieren, oder – unser absolutes Highlight in Sachen Fremdschämen – drei Viertel der Show mit Selfies in der Front Row verbrachten. The circus is in town!

Ich freue mich mittlerweile einfach, wenn ich in einer für mich bestimmten Goodie Bag ein tolles Produkt entdecke, das ich vielleicht ohnehin gerne probiert hätte. So zum Beispiel das Triplet an Essie Nagellacken, von denen der rote Jump in my Jumpsuit seit gestern meine Nägel ziert und mir damit bei jedem Blick auf meine wintergeschädigten Hände die Laune hebt.

Essie Nail Polish

Mit dabei: Die nach langem Drängen und Zwicken endlich gekauften Dior-Fakes, um die ich einfach nicht rumkam. Die zu Boyfriend Jeans und ausgewaschenem T-Shirt, Daumen hoch – am besten einen lackierten! Im Frühjahr dann gerne im Cremeweiß-Ton Tuck it in my Tux oder im metallischen Jiggle Hi, Jiggle Lo, das geht immer.

Beim Stylight Fashion Blogger Café habe ich mich besonders über die Anwesenheit von CD gefreut. Ich wollte mich schon länger endlich dem Thema Aluminiumsalz-freies Deo stellen, und die Ladies in Berlin haben mir eine lange Recherche vor dem ersten Probekauf abgenommen: Das aluminiumfreie Deo zum Sprühen teste ich jetzt schon seit fast zwei Wochen und bin bisher absolut zufrieden. Vielleicht muss man dazu sagen, dass ich nicht zum starken Schwitzen neige – aber allein schon der Duft überzeugt mich!

CD Deo Granatapfel

Liz Earle Cosmetics Eye Lotion

Ein weiteres Produkt, das quasi kam wie gerufen, ist die Liz Earle Eyebright Soothing Eye Lotion. Ich habe mit Kiehl’s Eye Alert im Dezember zwar den absoluten Volltreffer in Sachen Augenpflege gelandet, doch für morgens ist mir die Creme manchmal etwas zu reichhaltig. Die Eye Lotion von Liz Earle erfrischt, hat eine abschwellende Wirkung und macht mich superschnell wach. Wird sicher aufgebraucht!

Den Body Balm von Davines hätte ich so vielleicht nicht unbedingt selbst gekauft, er hat mich aber total positiv überrascht. Das Unisex-Produkt würde ich bei seiner Existenz wahrscheinlich dem Mann an meiner Seite zur Pflege der rauen Winterhaut hinstellen – so darf ich ganz egoistisch sein und mich selbst an der reichhaltigen Creme der nachhaltig orientierten italienischen Marken bedienen, die bei Sopopular in der Goodie Bag steckte.

Davines Body Balm

Und dann gabs da noch was, das wohl in keiner Goodie Bag der Welt stecken wird, wofür ich aber jederzeit wieder die knapp 40€ ausgeben würde, die ich in den Galeries Lafayette nach einer kurzen Beratung in Sachen Nachtpflege spontan auf die Ladentheke geblättert habe: Das Midnight Recovery Concentrate von Kiehl’s. Mit dem Ultra Facial Moisturizer, den ich derzeit tagsüber benutze, bin ich extrem zufrieden, und an sich würde er es auch für nachts tun – aber die SPF15 (im Sommer dann 30!) sind nachts ja nun verschenkte Liebesmüh. Und dann kommt da dieses Trockenöl, riecht wie der Himmel und macht mit meiner Haut genau das, was sie nachts braucht: Beruhigen, Feuchtigkeit schenken und mich wohlig einschlummern lassen. Dabei mag ich doch eigentlich überhaupt keinen Rosenduft.

Kiehls Midnight Recovery Concentrate

Was sind so eure aktuellen Beauty-Schätze und was haltet ihr von meinen New Ins? Irgendwas schon mal probiert, wahnsinnig enttäuscht oder extrem begeistert gewesen?

<em>Alle Produkte in diesem Post – bis auf die Ohrringe und das Midnight Recovery Concentrate von Kiehl’s steckten in Goodie Bags und wurden mir damit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ihr kennt mich ja gut genug um zu wissen, dass ich hier nur über den Teil der Produkte schreibe, der mich ehrlich überzeugt hat.</em>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.