Travel
Kommentare 4

Breakfast Love in Miami Beach: Lilikoi Organic Living Café in South Beach

Das Frühstück ist, wenn ich Zeit und Muse dafür habe, meine liebste Mahlzeit des Tages. Ich liebe pochierte Eier, ich liebe Pfannkuchen und Obstsalat oder ein gutes Rührei, dazu ein leckerer Milchkaffee und entspannte Musik, im Idealfall der Blick aufs Meer oder ins Gesicht meiner Liebsten und ich bin glücklich. Berufsbedingt kommt das mit dem Frühstücken bei mir aber oft zu kurz – sei es wegen der Frühschichten, die nicht selten um 5 Uhr morgens anfangen, oder weil ich an Tagen im Home Office den Snooze-Button so oft gedrückt habe, dass es nur noch für ein schnelles Frühstück vor dem Rechner reicht.

Im Layover zelebriere ich meine Frühstückslust dafür umso lieber. Im Idealfall habe ich trotz Hotelbett, ungewohnter Geräusche und merkwürdiger Zeitverschiebung gut geschlafen (da bin ich wirklich gesegnet), war früh morgens laufen und habe dann den Weg in ein schönes Frühstückscafé gefunden – entweder in eines, das ich seit Jahren immer wieder besuche (wie zum Beispiel das Hollywood Café in San Francisco), oder in eines das ich online, auf Pinterest oder anderen Reiseblogs entdeckt habe. Einen der besten Funde habe ich letzten Monat in South Beach, Miami gemacht, und den will ich euch heute vorstellen.

Das Lilikoi Organic Living Café in Miami Beach

Das Lilikoi liegt quasi direkt am South Pointe Park in Miami Beach, einen Katzensprung vom Strand entfernt und ist für mich damit der perfekte Ort für den gesunden Start in einen Strandtag. Auch der Ocean Drive sowie die Geschäfte auf der Collins Avenue sind nicht weit entfernt.

Ich stolpere an einem frühen Donnerstagmorgen herein und werde freundlich-unaufdringlich begrüßt, wofür ich nach einer kurzen Nacht sehr dankbar bin. Mein Kaffee steht schnell bereit – dann kommt die Qual der Wahl. Die Karte des Lilikoi strotzt nur so vor leckeren Frühstücksalternativen und ich mache es mir leicht: Die Eggs on Toast mit Avocado kommen doch sicher noch viel besser mit der Fruit Bowl an ihrer Seite!

Inhaber und Koch Manuel lacht und macht sich in der halboffenen Küche an die Zubereitung meines Frühstücks, während ich mit ihm plaudere. Er erzählt mir, wie er vor ein paar Jahren als Koch auf Hawaii arbeitete, wie er sich dort in Sommelière Tina verliebte, wie die beiden ihren gemeinsamen Traum realisierten und im März 2016 nach Miami zogen. Wie sie hier in South Beach den perfekten Spot für ihr Café fanden, wie Tina und die gesamte Verwandtschaft Liebe und Leidenschaft in die Einrichtung im Beach Chic Vibe steckten und sie nun seit einem Jahr den Aloha Spirit in Miami Beach leben. Ich höre fasziniert zu – nicht nur, weil Manuel einer dieser Menschen ist die nicht lange fackeln, sondern ihre Ideen umsetzen, sondern auch weil ich mich innerlich frage wieso um alles in der Welt man wohl Hawaii gegen Miami Beach eintauschen würde. Letzten Endes kann ich dafür aber nur dankbar sein, denn das was ich hier bekomme ist besser als alles, was ich in Amerika bisher so auf dem Frühstückstisch hatte.

Das Lilikoi-Team setzt alles daran, nur die frischsten, lokalen Zutaten zu verarbeiten. Fast alles hier ist organisch, und dabei so lecker dass man sich keinem #healthyliving-Missionar unterworfen fühlt, sondern einfach nur gerne gut isst. „We carefully evaluate each and every product we use keeping processed ingredients, unnecessary sugar and genetically modified organisms out of our dishes“, heißt es auf der Speisekarte, und das schmeckt man, ob im Frühstück oder in den leckeren Säften. Und so lehne ich mich nochmal in meinem Korbstuhl zurück, lasse mir Kaffee nachschenken und genieße die entspannte Atmosphäre, mitten im oh-so-buzzing Miami Beach.

Versteht ihr, warum ich mich hier so wohl fühle? Sehr sympathisch übrigens: Wer das Frühstück von 8 – 11 Uhr (wochenends bis 12) verpasst hat, kann den Rest des Tages einfach brunchen. Gut für Feierwütige und Zeitzonennomaden! Apropos: Es gibt übrigens auch ein Lilikoi in Buenos Aires…

Lilikoi Organic Living
500 South Pointe Drive
Miami Beach
Mo-Mi 8-19 Uhr
Do-So 8-20:30 Uhr

4 Kommentare

  1. Ich verstehe total warum du dich da so wohlfühlst! Tolle Bilder und Liebesgeschichte inbegriffen, genau mein Geschmack 😉

  2. Tolle Bilder, so eine schöne Geschichte & ich bin jetzt mehr als hungrig! Frühstück ist bei mir auch eindeutig die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn mit einem guten Frühstück (am liebsten süß, frisch und herzhaft zugleich haha) startet man doch gleich viel besser in den Tag! 🙂

    Alles Liebe aus Barcelona,
    Linn

    https://www.linnmaira.com

    • Lisa sagt

      Genau so! Deshalb musste ich ja auch gleich die Fruit Bowl UND die Eggs on Toast haben… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.