Hometown Glory
Kommentare 11

Hometown Glory: Das Goldmarmor, modisches Kleinod in Darmstadt

Contemporary Brands – das ist der Untertitel vom Goldmarmor. Und er fasst in zwei Worten zusammen, was Karima Hartit und Jörg Klingelmeyer in ihrem Laden in der Wilhelminenstraße verkaufen: Moderne aber zeitlose Mode von angesagten Labels, etwas, das man in Darmstadt jahrelang vergeblich gesucht hat. Als ich hier noch zur Schule ging, vor 10 Jahren, war modetechnisch nach H&M und Zara Schluss. Für alles, was darüber hinaus ging, musste man nach Frankfurt fahren. Karima nickt, als ich ihr das erzähle, und pflichtet mir bei: „Genau das war der Grund, warum wir Goldmarmor gegründet haben.“

Und jetzt steht sie da vor mir, diese unfassbar sympathische und gut gelaunte Person in ihrem knapp zwei Jahre alten Laden und verkauft all die Marken, bei denen mein Herz anfängt schneller zu schlagen: Saskia Diez, Libertine Libertine, Filippa K. Anecdote, Stine Goya, Lika Mimika. Vladimir Karaleev, A Kind of Guise, Ganni.

Und neben der unglaublich gelungenen Auswahl an Marken und Kollektionsstücken ist es genau das, was Goldmarmor ausmacht: Diese sympathische Art mit der wundervollen Ausstrahlung die einem entgegenströmt, sobald man den Laden betritt. Sie ist das Gegenteil von dem, was jungen Frauen die zwar nach Stil, aber nicht nach Geld aussehen normalerweise entgegengebracht wird, wenn sie eine Modeboutique betreten. Und damit allein schon eine einzige Wohltat.

Man merkt: Hier soll ich mich wohlfühlen. Das Interior des Ladens, das von Mitinhaber Jörg Klingelmeyer sorgsam ausgewählt wurde, ist gemütlich und extrem gelungen. Nichts lenkt von der Mode ab, aber nichts ist Zufall, das sieht man und das spürt man. Buy less, choose well, nach diesem Grundsatz geht man hier mit dem Thema Shopping um – und ich fühle mich abgeholt, von der ersten Sekunde an.

Das Goldmarmor ist einer dieser Läden in denen man sich nicht schlecht fühlt, wenn man nur zum Gucken kommt. Vielleicht sogar nur für einen kurzen Plausch mit Karima, die verstanden hat: Dort wo sich die Menschen wohlfühlen, dorthin werden sie immer wieder kommen. Mal mit Geld im Portemonnaie, mal ohne. Aber sie werden von diesem Kleinod mitten in Darmstadt erzählen, sie werden ihren Freundinnen ein Foto der tollen Handtasche schicken, und diese Freundin wird vielleicht sogar extra aus Heilbronn gefahren kommen, um die Tasche zu kaufen. Weil im Goldmarmor jemand nicht nur das herzlichste Lächeln Darmstadts besitzt, sondern auch das richtige Näschen in Sachen Einkauf.

Während ich einen Großteil der Brands und Kollektionen schon kannte, verstecken sich dazwischen nämlich auch einige (mir) weniger bekannte Marken und Newcomer. Die Düfte vom Hamburger Label Nasengold zum Beispiel waren mir vorher fatalerweise völlig unbekannt, ebenso wie die Sonnenbrillen von R.T.CO. Jetzt zum Glück nicht mehr. Danke dafür Karima und Jörg, und danke, dass ihr Darmstadt um einen hellen Fleck reicher gemacht habt.

UPDATE: Ab sofort könnt ihr bei Goldmarmor auch online einkaufen!

Goldmarmor
Wilhelminenstraße 4
64283 Darmstadt

Öffnungszeiten
Mo – Fr 12 – 19 Uhr
Di – Sa 10 – 19 Uhr

11 Kommentare

  1. Gerade per Snapchat auf den Artikel aufmerksam geworden.
    Falls ich mal nach Darmstadt kommen sollte, dann werde ich definitiv bei Goldmarmor vorbei schauen. Es klingt super einladend und sieht einfach perfekt aus 🙂

    Liebste Grüße
    AnnaTeresa

  2. Wieder mal schön geschrieben und toll fotografiert! Schaue so gerne bei Dir vorbei:) Und dieser Laden….also, falls ich irgendwann mal in Darmstadt sein sollte, werde ich definitiv einen Abstecher ins Goldmarmor machen.
    Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder! Ein kleiner Abstecher nach New York wär doch mal was…Lust?;) Lg aus Köln, Sari

    • Lisa sagt

      Liebe Sari, vielen Dank für deinen Kommentar, das freut mich wirklich sehr! Und ja, das kann ich dir nur ans Herz legen 😉 New York wäre super, hab ich Ende des Monats.. Hong Kong wäre auch ne Idee! Ich schreib dir mal, wenn ich mich ans Requesten mache 😉

  3. Pingback: Hometown Glory, Extended Edition: Night Out in der Bristol Bar Frankfurt mit Ketel One! – Helle Flecken

  4. Pingback: Hometown Glory: Das GOLDeck, Schank- und Speisewirtschaft neben dem Goldmarmor – Helle Flecken

  5. Pingback: Hometown Glory: asphaltgold Sneakerstore in Darmstadt – Helle Flecken

  6. Pingback: Acht von Zwölf: Das Monthly Sum Up im August | Helle Flecken

  7. Pingback: Zehn von Zwölf: Das Monthly Sum Up im Oktober | Helle Flecken

  8. Pingback: Zehn von Zwölf: Das Monthly Sum Up im Oktober | Helle Flecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.