Food, Travel & Wanderlust
Kommentare 7

Essen fassen: Der Russische Markt in Ashgabat

Russischer Markt Ashgabat BW

Fast wäre es untergegangen, aber nur fast: Zwischen Sightseeing und Bergwanderung muss gegessen werden. Deshalb noch ein kleiner Rückblick auf den Trip vor ein paar Wochen.

Der Russische Markt ist eine der Hauptanlaufstellen für Lebensmittel in Ashgabat. Von Melonen über Spülmittel, von getrockneten Aprikosen bis hin zu frisch gebackenem Brot bekommt man hier so ziemlich alles. Auch unsägliche Süßspeisen, wie man sie sonst nur vom Türken um die Ecke kennt. Naja, und dann trifft man sich dort eben, man sieht die Menschen und ihre Gesichter, ihre arbeitenden Hände, ihre routinierten Bewegungen. Eigentlich reichen Bilder nicht, eigentlich muss man hier Videos drehen.

Beeren Ashgabat Markt

Cookin Ashgabat

Kamille Ashgabat Markt

Ashgabat Markt BW

Kürbisse Ashgabat Markt

Trockenobst Ashgabat Markt

Klee Ashgabat Markt

Melone Ashgabat Markt

Russischer Markt Ashgabat Spices

Russischer Markt Ashgabat

7 Kommentare

  1. Nimm es mir nicht übel, aber deinen Kommentar verstehe ich nicht so ganz. Auch in Deutschland gibt es tolle Märkte, die sehen einfach nur anders aus – und ich glaube ehrlich gesagt, viele Menschen in Turkmenistan würden hin und wieder auch gerne in einem klimatisierten Supermarkt einkaufen können, so wie wir es tagtäglich tun.
    Wir leben hier in einem ziemlichen Luxus, und einen scheinbar pittoresken, tatsächlich aber aus politischen Gründen extrem eingeschränkten Lebensstil zu verherrlichen ist so ziemlich das letzte, was ich hier machen möchte.

  2. Das war echt gar nicht böse gemeint, tut mir leid, wenn das falsch rüber kam! Ich meinte eher die vielen Farben und tollen Gewürze und getrockneten Blüten – es sah irgendwie so nett aus, wie die Dame mit dem Kleid lächelt, während sie das Fleisch (?) umrührt. Der Mann neben ihr lächelt auch so freundlich, während die Frau im roten Kleid so erwartungsvoll neben ihm steht und auf das Essen wartet.
    Ich meinte nur, die Bilder haben so etwas Positives und Farbenfrohes – natürlich kann ich mir vorstellen, dass das für uns eher malerisch aussieht, aber sehr schwierig und hart ist für die Leute, die dort leben.

  3. Pingback: Travel & Eat: Die besten Street Markets der Welt

  4. Pingback: Travel & Eat: The best street markets in the world - uberding - dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

  5. Pingback: First Time in Thailand: Ein Bilderbuch vom Chatuchak Weekend Market und dem Taling Chan Floating Market in Bangkok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.